<![CDATA[LVB Nachrichten]]> de <![CDATA[Bus 70 - Umleitung am Samstag wegen Bauarbeiten an der Kreuzung Braun-/Heiterblickstraße]]> Wegen Straßenbauarbeiten wird am Samstag, 25. Oktober die Kreuzung Braun-/Heiterblickstraße für den Verkehr in Richtung Theklaer Straße gesperrt.

Bus 70 verkehrt in Richtung Thekla ab Haltestelle Stöhrer-/Braunstraße über Abtnaundorf. Dabei werden die Haltestellen Abtnaundorf und Heiterblickstraße in beiden Richtungen bedient. Die Haltestellen Braun-/Heiterblickstraße und Pleißenburgwerkstätten können leider nicht bedient werden.

]]>
Wegen Straßenbauarbeiten wird am Samstag, 25. Oktober die Kreuzung Braun-/Heiterblickstraße für den Verkehr in Richtung Theklaer Straße gesperrt.

Bus 70 verkehrt in Richtung Thekla ab Haltestelle Stöhrer-/Braunstraße über Abtnaundorf. Dabei werden die Haltestellen Abtnaundorf und Heiterblickstraße in beiden Richtungen bedient. Die Haltestellen Braun-/Heiterblickstraße und Pleißenburgwerkstätten können leider nicht bedient werden.

]]>
Wed, 22 Oct 14 14:59:00 +0200
<![CDATA[Zeitumstellung ohne wesentliche Auswirkungen auf den Fahrplan]]> In der Nacht von Samstag, 25. Oktober zu Sonntag, 26. Oktober erfolgt die Umstellung von Sommerzeit auf Normalzeit. Dabei werden die Uhren um 3 Uhr Sommerzeit auf 2 Uhr zurückgestellt. Die Zeitumstellung hat keine wesentlichen Auswirkungen auf den Fahrplan der LVB.

Die Nachtbusse verkehren in dieser Nacht mit einer Zusatzfahrt um 2.22 Uhr Normalzeit, so dass es in dieser Nacht vier Abfahrten ab Goerdelerring gibt: 1.11 Uhr Sommerzeit, 2.22 Uhr Sommerzeit, 2.22 Uhr Normalzeit und 3.33 Uhr Normalzeit.

]]>
In der Nacht von Samstag, 25. Oktober zu Sonntag, 26. Oktober erfolgt die Umstellung von Sommerzeit auf Normalzeit. Dabei werden die Uhren um 3 Uhr Sommerzeit auf 2 Uhr zurückgestellt. Die Zeitumstellung hat keine wesentlichen Auswirkungen auf den Fahrplan der LVB.

Die Nachtbusse verkehren in dieser Nacht mit einer Zusatzfahrt um 2.22 Uhr Normalzeit, so dass es in dieser Nacht vier Abfahrten ab Goerdelerring gibt: 1.11 Uhr Sommerzeit, 2.22 Uhr Sommerzeit, 2.22 Uhr Normalzeit und 3.33 Uhr Normalzeit.

]]>
Wed, 22 Oct 14 14:48:00 +0200
<![CDATA[Freistaat Sachsen übergibt Fördermittelbescheide in Höhe von 14,5 Millionen Euro an LVB]]> Sachsens Wirtschaftsminister, Sven Morlok, hat heute, 21. Oktober drei Fördermittelbescheide in Höhe von insgesamt 14,5 Millionen Euro an die LVB übergeben.

Am KARLI-Info-Punkt in der Karl-Liebknecht-Straße/Ecke Paul-Gruner-Straße übergab der Minister unter anderem den Bescheid für das Verkehrsbauprojekt KARLI. Insgesamt fördert der Freistaat den Umbau der Straße mit rund 5,6 Millionen Euro, was einer Förderung von 75% der geplanten förderfähigen Gesamtbaukosten für die Gleis- und Haltestellenanlagen entspricht. Damit löst der Freistaat auch seine Zusage ein, mit Landesmitteln einzuspringen, falls der Bund eine Finanzierung ablehnt. Insgesamt verlegen die LVB bis November 2015 circa 2.000 Meter Gleis und bauen zwei neue Haltestellen barrierefrei aus. Die geplanten Kosten für die Modernisierung der Gleis- und Haltestellenanlagen belaufen sich für die LVB auf rund 7,6 Millionen Euro.

Im Rahmen des Besuchs übergab Sachsens Wirtschaftsminister Morlok auch den Fördermittelbescheid in Höhe von 7,7 Millionen Euro für die Anschaffung fünf neuer Straßenbahnfahrzeuge. Gleichzeitig sicherte der Freistaat weitere Unterstützung bei der Ablösung der Tatra-Fahrzeuge zu.

Außerdem fördert der Freistaat den Neubau eines Gleichrichterunterwerks am Waldplatz mit rund 1,2 Millionen Euro.

Weitere ausführliche Informationen zum heutigen Termin, haben wir in einer Pressemeldung veröffentlicht.

PT Morlok mit Fördermitteln
LVB-Geschäftsführer Ulf Middelberg, Staatsminister Sven Morlok, LVV-Geschäftsführer Dr. Norbert Menke (v.l.n.r.)

]]>
Sachsens Wirtschaftsminister, Sven Morlok, hat heute, 21. Oktober drei Fördermittelbescheide in Höhe von insgesamt 14,5 Millionen Euro an die LVB übergeben.

Am KARLI-Info-Punkt in der Karl-Liebknecht-Straße/Ecke Paul-Gruner-Straße übergab der Minister unter anderem den Bescheid für das Verkehrsbauprojekt KARLI. Insgesamt fördert der Freistaat den Umbau der Straße mit rund 5,6 Millionen Euro, was einer Förderung von 75% der geplanten förderfähigen Gesamtbaukosten für die Gleis- und Haltestellenanlagen entspricht. Damit löst der Freistaat auch seine Zusage ein, mit Landesmitteln einzuspringen, falls der Bund eine Finanzierung ablehnt. Insgesamt verlegen die LVB bis November 2015 circa 2.000 Meter Gleis und bauen zwei neue Haltestellen barrierefrei aus. Die geplanten Kosten für die Modernisierung der Gleis- und Haltestellenanlagen belaufen sich für die LVB auf rund 7,6 Millionen Euro.

Im Rahmen des Besuchs übergab Sachsens Wirtschaftsminister Morlok auch den Fördermittelbescheid in Höhe von 7,7 Millionen Euro für die Anschaffung fünf neuer Straßenbahnfahrzeuge. Gleichzeitig sicherte der Freistaat weitere Unterstützung bei der Ablösung der Tatra-Fahrzeuge zu.

Außerdem fördert der Freistaat den Neubau eines Gleichrichterunterwerks am Waldplatz mit rund 1,2 Millionen Euro.

Weitere ausführliche Informationen zum heutigen Termin, haben wir in einer Pressemeldung veröffentlicht.

PT Morlok mit Fördermitteln
LVB-Geschäftsführer Ulf Middelberg, Staatsminister Sven Morlok, LVV-Geschäftsführer Dr. Norbert Menke (v.l.n.r.)

]]>
Tue, 21 Oct 14 12:53:00 +0200
<![CDATA[LVB sind zum zweiten Mal Service Champion – Fahrgastbeirat bedankt sich bei Mitarbeitern]]> Wie die Tageszeitung DIE WELT gestern bekannt gegeben hat, sind die LVB Service Champion 2014 und tragen diesen Titel nach 2013 somit bereits zum zweiten Mal.

Im Gesamtranking erreichten die LVB einen Bronze-Medaillen-Rang der über 1.500 deutschlandweit untersuchten Unternehmen und 189 Branchen. Darüber hinaus sind die LVB erneut Nr.1 der Branche „ÖPNV-Betriebe“.

Die Sprecher des LVB-Fahrgastbeirates Christiane Mertens und Mike Demmig haben sich heute Vormittag im Service Center am Wilhelm-Leuschner-Platz mit Blumen bei den Mitarbeitern, stellvertretend für alle Service-Mitarbeiter der LVB, herzlich für deren Engagement zum Wohle aller Fahrgäste bedankt.

Das Service-Ranking ist eine gemeinsame Studie der Kölner Service Value GmbH, der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der Zeitung DIE WELT. Im Jahre 2011 wurde die Studie zum ersten Mal durchgeführt. Anhand des „Service Experience Score“ (SES) wird gemessen, wie Kunden den Service empfinden und beurteilen. Die gesamte Studie ist unter http://servicevalue.de nachzulesen.

]]>
Wie die Tageszeitung DIE WELT gestern bekannt gegeben hat, sind die LVB Service Champion 2014 und tragen diesen Titel nach 2013 somit bereits zum zweiten Mal.

Im Gesamtranking erreichten die LVB einen Bronze-Medaillen-Rang der über 1.500 deutschlandweit untersuchten Unternehmen und 189 Branchen. Darüber hinaus sind die LVB erneut Nr.1 der Branche „ÖPNV-Betriebe“.

Die Sprecher des LVB-Fahrgastbeirates Christiane Mertens und Mike Demmig haben sich heute Vormittag im Service Center am Wilhelm-Leuschner-Platz mit Blumen bei den Mitarbeitern, stellvertretend für alle Service-Mitarbeiter der LVB, herzlich für deren Engagement zum Wohle aller Fahrgäste bedankt.

Das Service-Ranking ist eine gemeinsame Studie der Kölner Service Value GmbH, der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der Zeitung DIE WELT. Im Jahre 2011 wurde die Studie zum ersten Mal durchgeführt. Anhand des „Service Experience Score“ (SES) wird gemessen, wie Kunden den Service empfinden und beurteilen. Die gesamte Studie ist unter http://servicevalue.de nachzulesen.

]]>
Fri, 17 Oct 14 16:46:00 +0200
<![CDATA[Bus 74 - Bauarbeiten in Schleußig]]> Wegen Reparaturarbeiten an der Karlbrücke sowie am Straßenbelag fährt die Buslinie 74 vom 20. Oktober bis zum 31. Oktober in Schleußig mit Umleitung. Die Industriestraße ist in diesem Zeitraum zwischen Nonnenstraße und Holbeinstraße für den Verkehr in Richtung Könneritzstraße gesperrt.

Bus 74 fährt in Richtung Holzhausen zwischen den Haltestellen Erich-Zeigner-Allee und Rödelstraße mit Umleitung über Erich-Zeigner-Allee und Antonienstraße. Die Haltestellen Stieglitzstraße und Schleußig, Karlbrücke können leider nicht bedient werden.

]]>
Wegen Reparaturarbeiten an der Karlbrücke sowie am Straßenbelag fährt die Buslinie 74 vom 20. Oktober bis zum 31. Oktober in Schleußig mit Umleitung. Die Industriestraße ist in diesem Zeitraum zwischen Nonnenstraße und Holbeinstraße für den Verkehr in Richtung Könneritzstraße gesperrt.

Bus 74 fährt in Richtung Holzhausen zwischen den Haltestellen Erich-Zeigner-Allee und Rödelstraße mit Umleitung über Erich-Zeigner-Allee und Antonienstraße. Die Haltestellen Stieglitzstraße und Schleußig, Karlbrücke können leider nicht bedient werden.

]]>
Thu, 16 Oct 14 16:29:00 +0200
<![CDATA[Bus 70, N6 - Umleitung in Thekla wegen Straßenbauarbeiten]]> Die Buslinien 70 und N6 fahren vom 20. bis voraussichtlich 25. Oktober mit Umleitung in Thekla. In dieser Zeit werden Straßenbauarbeiten in der Sosaer Straße zwischen Rostocker und Theklaer Straße durchgeführt.

Bus 70 fährt in Richtung Connewitz ab Haltestelle Thekla, Tauchaer Straße mit Umleitung über Theklaer Straße zur Haltestelle S-Bf. Thekla und bedient dabei die Haltestelle Lidicestraße. Die Haltestellen Neutzscher Straße, Sosaer Straße und Freiberger Straße können leider nicht bedient werden. In Richtung Mockau-West fährt der Bus zwischen den Haltestellen S-Bf. Thekla und Neutzscher Straße mit Umleitung über Lidicestraße und Rostocker Straße. Dabei wird eine Ersatzhaltestelle in der Lidicestraße nach der Einmündung Theklaer Straße bedient. Die Haltestellen Freiberger Straße und Sosaer Straße werden nicht angefahren.

Nachtbus N6 fährt während der Bauzeit ab der Haltestelle Thekla, Tauchaer Straße mit örtlicher Umleitung direkt zur Haltestelle Neutzscher Straße. Die Haltestellen Sosaer Straße, Freiberger Straße und Lidicestraße können leider nicht bedient werden.

]]>
Die Buslinien 70 und N6 fahren vom 20. bis voraussichtlich 25. Oktober mit Umleitung in Thekla. In dieser Zeit werden Straßenbauarbeiten in der Sosaer Straße zwischen Rostocker und Theklaer Straße durchgeführt.

Bus 70 fährt in Richtung Connewitz ab Haltestelle Thekla, Tauchaer Straße mit Umleitung über Theklaer Straße zur Haltestelle S-Bf. Thekla und bedient dabei die Haltestelle Lidicestraße. Die Haltestellen Neutzscher Straße, Sosaer Straße und Freiberger Straße können leider nicht bedient werden. In Richtung Mockau-West fährt der Bus zwischen den Haltestellen S-Bf. Thekla und Neutzscher Straße mit Umleitung über Lidicestraße und Rostocker Straße. Dabei wird eine Ersatzhaltestelle in der Lidicestraße nach der Einmündung Theklaer Straße bedient. Die Haltestellen Freiberger Straße und Sosaer Straße werden nicht angefahren.

Nachtbus N6 fährt während der Bauzeit ab der Haltestelle Thekla, Tauchaer Straße mit örtlicher Umleitung direkt zur Haltestelle Neutzscher Straße. Die Haltestellen Sosaer Straße, Freiberger Straße und Lidicestraße können leider nicht bedient werden.

]]>
Thu, 16 Oct 14 16:27:00 +0200
<![CDATA[Bus 89 - Bedienung Ersatzhaltestellen am Neuen Rathaus und Einschränkungen in der Innenstadt]]> Die Buslinie 89 fährt vom 20. bis voraussichtlich 25. Oktober in Richtung Hauptbahnhof nicht durch die Innenstadt. Grund für die Einschränkung ist die einseitige Sperrung der Straße Am Hallischen Tor wegen Reparaturarbeiten an einer Polleranlage.

Bus 89 fährt ab der Haltestelle Thomaskirche mit Umleitung über Goerdelerring zum Hauptbahnhof. Die Haltestellen Markt und Reichsstraße können dabei leider nicht bedient werden.

Zudem bedienen der Bus 89 und auch der Nachtbus N3 wegen Reparaturarbeiten an der Haltestelle Neues Rathaus (Tram 9) von Dienstag, 21. Oktober bis Donnerstag, 23. Oktober mehrere Ersatzhaltestellen am Neuen Rathaus.

Bus 89 bedient in Richtung Connewitz, Kreuz eine Ersatzhaltestelle Neues Rathaus auf dem Martin-Luther-Ring, vor der Rudolphstraße und anschließend eine Ersatzhaltestelle Neues Rathaus (Tram 2 und 8) in der Karl-Tauchnitz-Straße am Fahrbahnrand. In Richtung Hauptbahnhof wird eine Ersatzhaltestelle Neues Rathaus auf dem Martin-Luther-Ring, Höhe Lotterstraße von der Buslinie 89 sowie vom Nachtbus N3 angefahren.

Die Tram 9 kann normal verkehren.

]]>
Die Buslinie 89 fährt vom 20. bis voraussichtlich 25. Oktober in Richtung Hauptbahnhof nicht durch die Innenstadt. Grund für die Einschränkung ist die einseitige Sperrung der Straße Am Hallischen Tor wegen Reparaturarbeiten an einer Polleranlage.

Bus 89 fährt ab der Haltestelle Thomaskirche mit Umleitung über Goerdelerring zum Hauptbahnhof. Die Haltestellen Markt und Reichsstraße können dabei leider nicht bedient werden.

Zudem bedienen der Bus 89 und auch der Nachtbus N3 wegen Reparaturarbeiten an der Haltestelle Neues Rathaus (Tram 9) von Dienstag, 21. Oktober bis Donnerstag, 23. Oktober mehrere Ersatzhaltestellen am Neuen Rathaus.

Bus 89 bedient in Richtung Connewitz, Kreuz eine Ersatzhaltestelle Neues Rathaus auf dem Martin-Luther-Ring, vor der Rudolphstraße und anschließend eine Ersatzhaltestelle Neues Rathaus (Tram 2 und 8) in der Karl-Tauchnitz-Straße am Fahrbahnrand. In Richtung Hauptbahnhof wird eine Ersatzhaltestelle Neues Rathaus auf dem Martin-Luther-Ring, Höhe Lotterstraße von der Buslinie 89 sowie vom Nachtbus N3 angefahren.

Die Tram 9 kann normal verkehren.

]]>
Thu, 16 Oct 14 14:36:00 +0200
<![CDATA[Bus 75 - Bauarbeiten in Großpösna]]> Wegen Deckensanierungsarbeiten wird von Montag, 20. OKtober bis Donnerstag, 30. Oktober in Großpösna die Rudolf-Breitscheid-Straße zwischen Grimmaische Straße und Waldstraße für den Kfz-Verkehr in beiden Richtungen gesperrt.

Aufgrund der Sperrung müssen einige Fahrten der Buslinie 75 mit Umleitung verkehren. Die Haltestelle Großpösna, Bahnhof Oberholz kann dabei leider nicht bedient werden. Bitte achten sie auf die Hinweise des Fahrpersonals.

]]>
Wegen Deckensanierungsarbeiten wird von Montag, 20. OKtober bis Donnerstag, 30. Oktober in Großpösna die Rudolf-Breitscheid-Straße zwischen Grimmaische Straße und Waldstraße für den Kfz-Verkehr in beiden Richtungen gesperrt.

Aufgrund der Sperrung müssen einige Fahrten der Buslinie 75 mit Umleitung verkehren. Die Haltestelle Großpösna, Bahnhof Oberholz kann dabei leider nicht bedient werden. Bitte achten sie auf die Hinweise des Fahrpersonals.

]]>
Thu, 16 Oct 14 14:24:00 +0200
<![CDATA[Tram 15 - Gleisinstandsetzung in der Plovdiver Straße und Endstelle Miltitz]]> Wegen Gleisbauarbeiten in der Plovdiver Straße ist von Montag, 20. Oktober bis 30. Oktober zwischen den Haltestellen Jupiter Straße und Saturnstraße eine Straßenbahnsperrung für die Tram 15 erforderlich.

Tram 15 verkehrt in der genannten Zeit verkürzt bis Grünau-Nord.

Schienenersatzverkehr (SEV) besteht zwischen der Endstelle Miltitz und dem Schönauer Ring.

Der Bus 8, der außerhalb der Einsatzzeiten der Straßenbahnlinie 8 nach Grünau-Nord verkehrt, entfällt.

Bus 62 verkehrt vom 16. - 30. Oktober an Schultagen bei den Fahrten 7.21 Uhr ab Böhlitz-Ehrenberg bzw. 7.24 Uhr ab Ludwig-Jahn-Straße in normaler Linienführung und bedient dabei eine Ersatzhaltestelle in Miltitz in der Saturnstraße. Bei allen anderen Fahrten verkehrt die Buslinie zwischen den Haltestellen Siriusweg und Rückmarsdorf, Einkaufspassage über Miltitzer Straße und Saturnstraße. Die Ersatzhaltestelle Miltitz kann dabei leider nicht bedient werden. Die Fahrgäste werden gebeten, die Haltestelle Siriusweg zu nutzen.

Einschränkungen für den Kfz-Verkehr bestehen nicht.

Weitere Informationen finden Sie unter www.lvb.de/baustellen im Internet.

]]>
Wegen Gleisbauarbeiten in der Plovdiver Straße ist von Montag, 20. Oktober bis 30. Oktober zwischen den Haltestellen Jupiter Straße und Saturnstraße eine Straßenbahnsperrung für die Tram 15 erforderlich.

Tram 15 verkehrt in der genannten Zeit verkürzt bis Grünau-Nord.

Schienenersatzverkehr (SEV) besteht zwischen der Endstelle Miltitz und dem Schönauer Ring.

Der Bus 8, der außerhalb der Einsatzzeiten der Straßenbahnlinie 8 nach Grünau-Nord verkehrt, entfällt.

Bus 62 verkehrt vom 16. - 30. Oktober an Schultagen bei den Fahrten 7.21 Uhr ab Böhlitz-Ehrenberg bzw. 7.24 Uhr ab Ludwig-Jahn-Straße in normaler Linienführung und bedient dabei eine Ersatzhaltestelle in Miltitz in der Saturnstraße. Bei allen anderen Fahrten verkehrt die Buslinie zwischen den Haltestellen Siriusweg und Rückmarsdorf, Einkaufspassage über Miltitzer Straße und Saturnstraße. Die Ersatzhaltestelle Miltitz kann dabei leider nicht bedient werden. Die Fahrgäste werden gebeten, die Haltestelle Siriusweg zu nutzen.

Einschränkungen für den Kfz-Verkehr bestehen nicht.

Weitere Informationen finden Sie unter www.lvb.de/baustellen im Internet.

]]>
Tue, 14 Oct 14 15:46:00 +0200
<![CDATA[Gleise in der Eisenbahnstraße/Rosa-Luxemburg-Straße werden instand gesetzt – Einschränkung für den Kfz-Verkehr während der Nachtstunden]]> Im Zeitraum vom 13. Oktober bis 16. Oktober werden durch die LVB in der Eisenbahnstraße/Rosa-Luxemburg-Straße während der Nachtstunden Gleisreparaturen durchgeführt. Eine Sperrung der Eisenbahnstraße und der Rosa-Luxemburg-Straße erfolgt dabei jeweils von 21 Uhr bis 5 Uhr im betroffenen Abschnitt für die stadtauswärtige Richtung.

Der Straßenbahnverkehr kann während dieser Zeit uneingeschränkt fahren. Für den Kfz-Verkehr ist eine örtliche Umleitung ausgeschildert.

]]>
Im Zeitraum vom 13. Oktober bis 16. Oktober werden durch die LVB in der Eisenbahnstraße/Rosa-Luxemburg-Straße während der Nachtstunden Gleisreparaturen durchgeführt. Eine Sperrung der Eisenbahnstraße und der Rosa-Luxemburg-Straße erfolgt dabei jeweils von 21 Uhr bis 5 Uhr im betroffenen Abschnitt für die stadtauswärtige Richtung.

Der Straßenbahnverkehr kann während dieser Zeit uneingeschränkt fahren. Für den Kfz-Verkehr ist eine örtliche Umleitung ausgeschildert.

]]>
Fri, 10 Oct 14 15:17:00 +0200