<![CDATA[LVB Nachrichten]]> de <![CDATA[Tram 7 - Umleitung wg. Haltestellenumbau Diakonissenhaus]]> Am Montag, den 1. Juni, startet in der Georg-Schwarz-Straße die Modernisierung der Haltestelle Diakonissenhaus, die bis 21. August dauern wird. Für den Straßenbahn- und Busverkehr ist dabei unter anderem vom 2. bis 12. Juni eine Vollsperrung notwendig. Zu Einschränkungen für den Kfz-Verkehr kommt es während der gesamten Bauzeit.

Die Straßenbahnlinie 7 verkehrt vom 2. bis 12. Juni verkürzt zwischen den Haltestellen Angerbrücke, Straßenbahnhof und Sommerfeld. Dafür sind Ersatzbusse zwischen den Haltestellen Angerbrücke, Straßenbahnhof und Leutzsch, Straßenbahnhof im Einsatz und bedienen Ersatzhaltestellen in der William-Zipperer-Straße Höhe Holteistraße, Höhe Wielandstraße und Höhe Prießnitzstraße.
Zudem verkehren Straßenbahnen ersatzweise zwischen den Haltestellen Leutzsch, Straßenbahnhof und Böhlitz-Ehrenberg als Straßenbahnpendelverkehr. Fahrgäste die von Böhlitz-Ehrenberg in die Innenstadt möchten, müssen dabei zweimal umsteigen. Der Umstieg vom Straßenbahnpendelverkehr zu den Ersatzbussen erfolgt für beide Richtungen an der Haltestelle Blüthnerstraße. An der Haltestelle Angerbrücke, Straßenbahnhof können die Fahrgäste von den Ersatzbussen dann in die Straßenbahnlinie 7 umsteigen. Stadtauswärts ist dieser Umstieg an der Haltestelle Sportforum.

Die Haltestellen Diakonissenhaus und Wielandstraße können vom 2. bis 12. Juni leider nicht bedient werden.
Die Einschränkungen für die Buslinie 67 und die Nachtbusse N3 und N5 bleiben noch bis 12. Juni unverändert.

Zwei weitere Straßenbahnvollsperrungen sind am 4. Juli und am 2. August für die Straßenbahnlinie 7 geplant.

Für den Kfz-Verkehr empfehlen die LVB, die gesperrten Baubereiche in der Georg-Schwarz-Straße zwischen Klopstockstraße und Weinbergstraße weiträumig zu umfahren. Vom 1. bis 12. Juni wird der Kfz-Verkehr wegen der Gleisbaumaßnahmen örtlich über Güntherstraße, William-Zipperer-Straße und Am Wasserschloß umgeleitet. Der Anliegerverkehr muss ab dem 1. Juni die Durchfahrt zur Straße Am langen Felde über Franz-Flemming-Straße nutzen, um das Wohnviertel dort zu erreichen. Ab dem 13. bis 24. Juni führt die örtliche Umleitung in beiden Richtungen nicht mehr über Am Wasserschloß, sondern über die Landwaisenhaus-straße und weiterhin über William-Zipperer-Straße und Güntherstraße. Ab 25. Juni sind weitere Änderungen für den Kfz-Verkehr geplant. Wegen der Bauarbeiten an der Gleiskurve Merseburger Straße bleibt zudem die Kreuzung Merseburger/Georg-Schwarz-Straße noch 12. Juni gesperrt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Baustellenseiten.

 

]]>
Am Montag, den 1. Juni, startet in der Georg-Schwarz-Straße die Modernisierung der Haltestelle Diakonissenhaus, die bis 21. August dauern wird. Für den Straßenbahn- und Busverkehr ist dabei unter anderem vom 2. bis 12. Juni eine Vollsperrung notwendig. Zu Einschränkungen für den Kfz-Verkehr kommt es während der gesamten Bauzeit.

Die Straßenbahnlinie 7 verkehrt vom 2. bis 12. Juni verkürzt zwischen den Haltestellen Angerbrücke, Straßenbahnhof und Sommerfeld. Dafür sind Ersatzbusse zwischen den Haltestellen Angerbrücke, Straßenbahnhof und Leutzsch, Straßenbahnhof im Einsatz und bedienen Ersatzhaltestellen in der William-Zipperer-Straße Höhe Holteistraße, Höhe Wielandstraße und Höhe Prießnitzstraße.
Zudem verkehren Straßenbahnen ersatzweise zwischen den Haltestellen Leutzsch, Straßenbahnhof und Böhlitz-Ehrenberg als Straßenbahnpendelverkehr. Fahrgäste die von Böhlitz-Ehrenberg in die Innenstadt möchten, müssen dabei zweimal umsteigen. Der Umstieg vom Straßenbahnpendelverkehr zu den Ersatzbussen erfolgt für beide Richtungen an der Haltestelle Blüthnerstraße. An der Haltestelle Angerbrücke, Straßenbahnhof können die Fahrgäste von den Ersatzbussen dann in die Straßenbahnlinie 7 umsteigen. Stadtauswärts ist dieser Umstieg an der Haltestelle Sportforum.

Die Haltestellen Diakonissenhaus und Wielandstraße können vom 2. bis 12. Juni leider nicht bedient werden.
Die Einschränkungen für die Buslinie 67 und die Nachtbusse N3 und N5 bleiben noch bis 12. Juni unverändert.

Zwei weitere Straßenbahnvollsperrungen sind am 4. Juli und am 2. August für die Straßenbahnlinie 7 geplant.

Für den Kfz-Verkehr empfehlen die LVB, die gesperrten Baubereiche in der Georg-Schwarz-Straße zwischen Klopstockstraße und Weinbergstraße weiträumig zu umfahren. Vom 1. bis 12. Juni wird der Kfz-Verkehr wegen der Gleisbaumaßnahmen örtlich über Güntherstraße, William-Zipperer-Straße und Am Wasserschloß umgeleitet. Der Anliegerverkehr muss ab dem 1. Juni die Durchfahrt zur Straße Am langen Felde über Franz-Flemming-Straße nutzen, um das Wohnviertel dort zu erreichen. Ab dem 13. bis 24. Juni führt die örtliche Umleitung in beiden Richtungen nicht mehr über Am Wasserschloß, sondern über die Landwaisenhaus-straße und weiterhin über William-Zipperer-Straße und Güntherstraße. Ab 25. Juni sind weitere Änderungen für den Kfz-Verkehr geplant. Wegen der Bauarbeiten an der Gleiskurve Merseburger Straße bleibt zudem die Kreuzung Merseburger/Georg-Schwarz-Straße noch 12. Juni gesperrt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Baustellenseiten.

 

]]>
Fri, 29 May 15 00:00:00 +0200
<![CDATA[Verkehrseinschränkungen zum StadtFestSpiel - Mittelfahrbahn auf Augustusplatz gesperrt ]]> Aufgrund des StadtFestSpiels am Samstag, den 30. Mai, auf dem Augustusplatz, muss die Goethestraße, einschließlich der Mittelfahrbahn des Augustusplatzes, von 21 Uhr bis Betriebsschluss für den Straßenbahnverkehr gesperrt werden.
Die Straßenbahnlinien 4, 7, 12, und 15 verkehren deshalb zwischen Hauptbahnhof und Johannisplatz in beiden Richtungen über Georgiring, Augustusplatz und Grimmaischer Steinweg. Die Sammelanschlüsse am Hauptbahnhof um 23:00 Uhr, 23:30 Uhr, 00:00 Uhr und 00:30 Uhr entfallen, da die Straßenbahnen sowie die Buslinien 72 und 73 bis 00:30 Uhr im 15-Minuten-Takt verkehren.
Die Buslinie 89 fährt an diesem Tag ab 17 Uhr zwischen den Haltestellen Neues Rathaus und Hauptbahnhof, Ostseite über Wilhelm-Leuschner-Platz und Augustusplatz.

Aktuelle Einschränkungen finden Kundinnen und Kunden unter http://www.lvb.de/v

]]>
Aufgrund des StadtFestSpiels am Samstag, den 30. Mai, auf dem Augustusplatz, muss die Goethestraße, einschließlich der Mittelfahrbahn des Augustusplatzes, von 21 Uhr bis Betriebsschluss für den Straßenbahnverkehr gesperrt werden.
Die Straßenbahnlinien 4, 7, 12, und 15 verkehren deshalb zwischen Hauptbahnhof und Johannisplatz in beiden Richtungen über Georgiring, Augustusplatz und Grimmaischer Steinweg. Die Sammelanschlüsse am Hauptbahnhof um 23:00 Uhr, 23:30 Uhr, 00:00 Uhr und 00:30 Uhr entfallen, da die Straßenbahnen sowie die Buslinien 72 und 73 bis 00:30 Uhr im 15-Minuten-Takt verkehren.
Die Buslinie 89 fährt an diesem Tag ab 17 Uhr zwischen den Haltestellen Neues Rathaus und Hauptbahnhof, Ostseite über Wilhelm-Leuschner-Platz und Augustusplatz.

Aktuelle Einschränkungen finden Kundinnen und Kunden unter http://www.lvb.de/v

]]>
Thu, 28 May 15 03:00:00 +0200
<![CDATA[LVB richten Bus-Shuttle zur Kanu-EM ein ]]> Im Kanupark am Markkleeberger See finden vom 28. bis zum 31. Mai die Kanu-Slalom-Europameisterschaften 2015 statt. Für die mit Pkw bzw. S-Bahn anreisenden Besucher stellen die LVB kostenlose Shuttle-Fahrten zwischen P+R-Platz Völkerschlachtdenkmal bzw. Markkleeberg, S.-Bf. und dem Kanupark zur Verfügung.
Hierfür fahren am Samstag, dem 30. Mai, von 9 bis 20 Uhr sowie am Sonntag, dem 31. Mai, von 9 bis 17 Uhr zwei Sonderlinien im Stundentakt. Die Sonderlinie 1 fährt zwischen dem P+R-Platz Völkerschlachtdenkmal und dem Kanupark. Abfahrt ist an der Ersatzhaltestelle Prager Straße in der Naunhofer Straße. Von dort aus fährt der Bus zur Ersatzhaltestelle Völkerschlachtdenkmal und weiter zur Ersatzhaltestelle Probsheida und von dort zum Kanupark. Die Sonderlinie 2 fährt von der Haltestelle Markkleeberg, S-Bf. weiter zur Haltestelle Markkleeberg-Ost, Schillerplatz und dann weiter zum Kanupark.

]]>
Im Kanupark am Markkleeberger See finden vom 28. bis zum 31. Mai die Kanu-Slalom-Europameisterschaften 2015 statt. Für die mit Pkw bzw. S-Bahn anreisenden Besucher stellen die LVB kostenlose Shuttle-Fahrten zwischen P+R-Platz Völkerschlachtdenkmal bzw. Markkleeberg, S.-Bf. und dem Kanupark zur Verfügung.
Hierfür fahren am Samstag, dem 30. Mai, von 9 bis 20 Uhr sowie am Sonntag, dem 31. Mai, von 9 bis 17 Uhr zwei Sonderlinien im Stundentakt. Die Sonderlinie 1 fährt zwischen dem P+R-Platz Völkerschlachtdenkmal und dem Kanupark. Abfahrt ist an der Ersatzhaltestelle Prager Straße in der Naunhofer Straße. Von dort aus fährt der Bus zur Ersatzhaltestelle Völkerschlachtdenkmal und weiter zur Ersatzhaltestelle Probsheida und von dort zum Kanupark. Die Sonderlinie 2 fährt von der Haltestelle Markkleeberg, S-Bf. weiter zur Haltestelle Markkleeberg-Ost, Schillerplatz und dann weiter zum Kanupark.

]]>
Thu, 28 May 15 00:00:00 +0200
<![CDATA[Bus 74, 79, 172 - Einschränkungen ab 1. Juni]]> Einschränkungen für Buslinie 74 in Holzhausen

Für die Buslinien 74 und 172 kommt es in Holzhausen vom 1. Juni bis 12. Juli wegen der weiterhin andauernden komplexen Leitungs- und Straßenbauarbeiten in der Hauptstraße und in der Kärrnerstraße zu Änderungen.
Die Buslinie 74 fährt in Richtung Lindenau vom 1. Juni bis 12. Juli ab der Endstelle Sophienhöhe mit Umleitung über Mölkauer Straße, Stötteritzer Landstraße zur Haltestelle Arthur-Polenz-Straße. Dabei wird eine Ersatzhaltestelle in der Mölkauer Straße Höhe Kärrnerstraße bedient. Die Haltestellen Kärrnerstraße; Hauptstraße; Sächsisches Haus und Bahnhof Holzhausen können in Richtung Lindenau nicht bedient werden.
Die Buslinie 172 verkehrt bis 12. Juli in Richtung Wachau mit Umleitung über Mölkauer Straße, Stötteritzer Landstraße und Händelstraße. Die Haltestellen Holzhausen, Kärrnerstraße und Holzhausen, Hauptstraße können nicht bedient werden. In Holzhausen in der Hauptstraße zwischen Stötteritzer Landstraße und Baalsdorfer Straße sowie in der Kärrnerstraße/Baalsdorfer Straße zwischen Geranienweg und Mühlbergsiedlung finden seit März bis auf weiteres Bauarbeiten in mehreren Abschnitten statt.
Ab dem 13. Juli kommt es wegen der Bauarbeiten zu weiteren Änderungen für den Busverkehr. Darüber informieren wir Sie rechtzeitig.

 

Einschränkungen für Buslinie 79 in Paunsdorf

Die Buslinie 79 kann wegen der Verlegung von Kabeln in der Paunsdorfer Straße zwischen Geithainer Straße und Körnerweg vom 1. bis 27. Juni die Haltestelle Geithainer Straße in Richtung Thekla nicht bedienen.

]]>
Einschränkungen für Buslinie 74 in Holzhausen

Für die Buslinien 74 und 172 kommt es in Holzhausen vom 1. Juni bis 12. Juli wegen der weiterhin andauernden komplexen Leitungs- und Straßenbauarbeiten in der Hauptstraße und in der Kärrnerstraße zu Änderungen.
Die Buslinie 74 fährt in Richtung Lindenau vom 1. Juni bis 12. Juli ab der Endstelle Sophienhöhe mit Umleitung über Mölkauer Straße, Stötteritzer Landstraße zur Haltestelle Arthur-Polenz-Straße. Dabei wird eine Ersatzhaltestelle in der Mölkauer Straße Höhe Kärrnerstraße bedient. Die Haltestellen Kärrnerstraße; Hauptstraße; Sächsisches Haus und Bahnhof Holzhausen können in Richtung Lindenau nicht bedient werden.
Die Buslinie 172 verkehrt bis 12. Juli in Richtung Wachau mit Umleitung über Mölkauer Straße, Stötteritzer Landstraße und Händelstraße. Die Haltestellen Holzhausen, Kärrnerstraße und Holzhausen, Hauptstraße können nicht bedient werden. In Holzhausen in der Hauptstraße zwischen Stötteritzer Landstraße und Baalsdorfer Straße sowie in der Kärrnerstraße/Baalsdorfer Straße zwischen Geranienweg und Mühlbergsiedlung finden seit März bis auf weiteres Bauarbeiten in mehreren Abschnitten statt.
Ab dem 13. Juli kommt es wegen der Bauarbeiten zu weiteren Änderungen für den Busverkehr. Darüber informieren wir Sie rechtzeitig.

 

Einschränkungen für Buslinie 79 in Paunsdorf

Die Buslinie 79 kann wegen der Verlegung von Kabeln in der Paunsdorfer Straße zwischen Geithainer Straße und Körnerweg vom 1. bis 27. Juni die Haltestelle Geithainer Straße in Richtung Thekla nicht bedienen.

]]>
Thu, 28 May 15 00:00:00 +0200
<![CDATA[Bus 89 - Umleitung wegen Stadtfest ]]> Die Buslinie 89 fährt aufgrund des Leipziger Stadtfestes und den Vor- bzw. Nachbereitungen dafür von Mittwoch, dem 27. Mai 2015, bis Montag, dem 8. Juni, nicht durch die Innenstadt. Die Buslinie wird stattdessen ab der Haltestelle Thomaskirche über Dittrichring, Goerdelerring und Hauptbahnhof zur Haltestelle Goethestraße um den Stadtring geleitet. Die Haltestellen Markt und Reichsstraße werden nicht bedient.
In Richtung Connewitz, Kreuz fährt der Bus 89 ab Goethestraße über Augustusplatz, Wilhelm-Leuschner-Platz, Karl-Tauchnitz-Straße und Neues Rathaus. Die Haltestellen Reichsstraße, Markt und Thomaskirche können nicht bedient werden.

]]>
Die Buslinie 89 fährt aufgrund des Leipziger Stadtfestes und den Vor- bzw. Nachbereitungen dafür von Mittwoch, dem 27. Mai 2015, bis Montag, dem 8. Juni, nicht durch die Innenstadt. Die Buslinie wird stattdessen ab der Haltestelle Thomaskirche über Dittrichring, Goerdelerring und Hauptbahnhof zur Haltestelle Goethestraße um den Stadtring geleitet. Die Haltestellen Markt und Reichsstraße werden nicht bedient.
In Richtung Connewitz, Kreuz fährt der Bus 89 ab Goethestraße über Augustusplatz, Wilhelm-Leuschner-Platz, Karl-Tauchnitz-Straße und Neues Rathaus. Die Haltestellen Reichsstraße, Markt und Thomaskirche können nicht bedient werden.

]]>
Fri, 22 May 15 00:00:00 +0200
<![CDATA[Georg-Schwarz-Str.: Erneuerung Gleiskurve Merseburger Straße]]> An der Kreuzung Georg-Schwarz-/Merseburger Straße beginnt nach Pfingsten, vom 26. Mai bis 19. Juni, die zweite von insgesamt drei LVB-Baumaßnahmen in der Georg-Schwarz-Straße. Die Gleiskurve, die von der Georg-Schwarz-Straße in die Merseburger Straße führt, wird dabei komplett erneuert. Für den Kfz-Verkehr ist unter anderem die Kreuzung Merseburger/Georg-Schwarz-Straße vom 26. Mai bis 12. Juni voll gesperrt. Für den Straßenbahn- und Busverkehr ist unter anderem eine Vollsperrung in der Zeit vom 2. bis 12. Juni notwendig.

Bereits seit dem 18. Mai und noch bis 24. Juni werden auf der Georg-Schwarz-Straße zwischen Ellernweg und Weinbergstraße die Gleise instand gesetzt. Ab dem 1. Juni startet dort eine weitere Baumaßnahme – Modernisierung der Haltestelle Diakonissenhaus, die voraussichtlich am 21. August beendet ist. Diese drei Gleisbaumaßnahmen sind miteinander abgestimmt. Somit wird eine Straßenbahnsperrung für alle drei Baumaßnahmen genutzt.

Umleitungen für Kfz-Verkehr

Die Umleitung für den Kfz-Verkehr aufgrund der Gleisbauarbeiten an der Kreuzung Georg-Schwarz-/Merseburger Straße erfolgt in zwei Etappen. Vom 26. Mai bis 12. Juni ist die Merseburger Straße zwischen Demmering- und Erich-Köhn-Straße inklusive Kreuzung komplett gesperrt. Stadteinwärts führt die Umleitung dabei über Merseburger Straße, Schomburgkstraße, Plautstraße und Lützner Straße und stadtauswärts über Am Sportforum und Hans-Driesch-Straße. Vom 13. bis 19. Juni bleibt die Georg-Schwarz-Straße dann zwischen Merseburger und Holteistraße gesperrt. Eine örtliche Umleitung führt über die William-Zipperer-Straße. Ab 13. Juni hat der Verkehr auf der Merseburger Straße wieder freie Fahrt.

Wegen der Gleisinstandsetzung zwischen Ellernweg und Weinbergstraße fährt der Kfz-Verkehr weiterhin mit der bekannten Umleitung über An der Lehde, William-Zipperer-Straße und Am Wasserschloss. Ab dem 1. Juni kommt es zu Änderungen für den Kfz-Verkehr wegen der zusätzlichen Gleis- und Haltestellenmodernisierung am Diakonissenhaus.

Darüber informieren wir Sie noch im Detail.

Weitere Informationen stehen auf unseren Baustellenseiten für Sie bereit.

]]>
An der Kreuzung Georg-Schwarz-/Merseburger Straße beginnt nach Pfingsten, vom 26. Mai bis 19. Juni, die zweite von insgesamt drei LVB-Baumaßnahmen in der Georg-Schwarz-Straße. Die Gleiskurve, die von der Georg-Schwarz-Straße in die Merseburger Straße führt, wird dabei komplett erneuert. Für den Kfz-Verkehr ist unter anderem die Kreuzung Merseburger/Georg-Schwarz-Straße vom 26. Mai bis 12. Juni voll gesperrt. Für den Straßenbahn- und Busverkehr ist unter anderem eine Vollsperrung in der Zeit vom 2. bis 12. Juni notwendig.

Bereits seit dem 18. Mai und noch bis 24. Juni werden auf der Georg-Schwarz-Straße zwischen Ellernweg und Weinbergstraße die Gleise instand gesetzt. Ab dem 1. Juni startet dort eine weitere Baumaßnahme – Modernisierung der Haltestelle Diakonissenhaus, die voraussichtlich am 21. August beendet ist. Diese drei Gleisbaumaßnahmen sind miteinander abgestimmt. Somit wird eine Straßenbahnsperrung für alle drei Baumaßnahmen genutzt.

Umleitungen für Kfz-Verkehr

Die Umleitung für den Kfz-Verkehr aufgrund der Gleisbauarbeiten an der Kreuzung Georg-Schwarz-/Merseburger Straße erfolgt in zwei Etappen. Vom 26. Mai bis 12. Juni ist die Merseburger Straße zwischen Demmering- und Erich-Köhn-Straße inklusive Kreuzung komplett gesperrt. Stadteinwärts führt die Umleitung dabei über Merseburger Straße, Schomburgkstraße, Plautstraße und Lützner Straße und stadtauswärts über Am Sportforum und Hans-Driesch-Straße. Vom 13. bis 19. Juni bleibt die Georg-Schwarz-Straße dann zwischen Merseburger und Holteistraße gesperrt. Eine örtliche Umleitung führt über die William-Zipperer-Straße. Ab 13. Juni hat der Verkehr auf der Merseburger Straße wieder freie Fahrt.

Wegen der Gleisinstandsetzung zwischen Ellernweg und Weinbergstraße fährt der Kfz-Verkehr weiterhin mit der bekannten Umleitung über An der Lehde, William-Zipperer-Straße und Am Wasserschloss. Ab dem 1. Juni kommt es zu Änderungen für den Kfz-Verkehr wegen der zusätzlichen Gleis- und Haltestellenmodernisierung am Diakonissenhaus.

Darüber informieren wir Sie noch im Detail.

Weitere Informationen stehen auf unseren Baustellenseiten für Sie bereit.

]]>
Thu, 21 May 15 07:00:00 +0200
<![CDATA[Eintrittskarte zum RB-Spiel gilt als Fahrkarte ]]> Aufgrund des Fußballspiels am kommenden Sonntag, dem 24. Mai, um 15:30 Uhr zwischen dem RB Leipzig und dem SpVgg Greuther Fürth, verstärken die LVB ihr Linienangebot für die An- und Abreise zur Red Bull Arena.
Für die Anreise verkehrt zusätzlich die Linie 4E zwischen Hauptbahnhof und Sportforum (Feuerbachstraße).

Die Tages- und Dauerkarten für die Spiele des RB Leipzig gelten jeweils 4 Stunden vor und nach dem Spiel in den Straßenbahnen, Bussen und Nahverkehrszügen in den Zonen 110, 141, 142, 151, 152, 153, 156, 162, 164, 165, 167 und 168 des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV) als Fahrtberechtigung. Fans, die zum Spiel anreisen, können somit die Möglichkeit nutzen und ihre Autos auf den zahlreichen Park & Ride-Plätzen (P&R) am Stadtrand abstellen und mit den Bahnen und Bussen der LVB bis zur Red Bull Arena fahren.
Informationen zu den P&R-Plätzen finden sie unter www.lvb.de/informationen/park-ride.

]]>
Aufgrund des Fußballspiels am kommenden Sonntag, dem 24. Mai, um 15:30 Uhr zwischen dem RB Leipzig und dem SpVgg Greuther Fürth, verstärken die LVB ihr Linienangebot für die An- und Abreise zur Red Bull Arena.
Für die Anreise verkehrt zusätzlich die Linie 4E zwischen Hauptbahnhof und Sportforum (Feuerbachstraße).

Die Tages- und Dauerkarten für die Spiele des RB Leipzig gelten jeweils 4 Stunden vor und nach dem Spiel in den Straßenbahnen, Bussen und Nahverkehrszügen in den Zonen 110, 141, 142, 151, 152, 153, 156, 162, 164, 165, 167 und 168 des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV) als Fahrtberechtigung. Fans, die zum Spiel anreisen, können somit die Möglichkeit nutzen und ihre Autos auf den zahlreichen Park & Ride-Plätzen (P&R) am Stadtrand abstellen und mit den Bahnen und Bussen der LVB bis zur Red Bull Arena fahren.
Informationen zu den P&R-Plätzen finden sie unter www.lvb.de/informationen/park-ride.

]]>
Thu, 21 May 15 00:00:00 +0200
<![CDATA[Ticket als Fahrschein beim Wave-Gotik-Treffen - Sondertram 31 zur agra]]> Die Eintrittskarten für das Wave-Gotik-Treffen 2015 gelten am kommenden Pfingstwochenende (Freitag, 22. Mai, 8 Uhr, bis zum Dienstag, 26. Mai, 12 Uhr) als Fahrkarte aller öffentlichen Verkehrsmittel des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes innerhalb der Tarifzone 110. Die Teilnehmer erhalten direkt nach Entwertung der Eintrittskarte durch den Veranstalter ein Bändchen, das als weitere Fahrtberechtigung gilt. Ausgeschlossen sind Sonderfahrten.

Trotz des komplexen Um- und Neubaus des Straßenbahnhofs in Dölitz bieten die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH in Abstimmung mit dem Veranstalter umfangreiche Anreisemöglichkeiten mit Bus und Straßenbahn an. Zu erreichen ist das zentrale Veranstaltungsgelände agra von der Haltestelle Leinestraße aus, die von der Straßenbahnlinie 11 bedient wird.
Zusätzlich verkehrt die Sonderstraßenbahnlinie 31 zwischen Haltestelle Hauptbahnhof und S-Bf. Connewitz, Klemmstraße über Augustusplatz, Roßplatz, Bayerischer Bahnhof und weiter im Zuge der Linie 16 bis zur Haltestelle An den Tierkliniken. Anschließend fährt die Linie über Zwickauer Straße, Richard-Lehmann-Straße und Karl-Liebknecht-Straße zur Haltestelle Connewitz, Kreuz und weiter bis S-Bf. Connewitz, Klemmstraße. Zwischen den Haltestellen Connewitz, Kreuz und An den Tierkliniken werden in beiden Richtungen die Haltestellen Richard-Lehmann-/Zwickauer Straße, Altenburger Straße, Arthur-Hoffmann-/Richard-Lehmann-Straße und HTWK bedient.
Ab Haltestelle S-Bf. Connewitz, Klemmstraße fährt dann ein zusätzlicher Sonderbus bis zur Haltestelle Leinestraße.
Stadteinwärts verkehrt ebenfalls ab Leinestraße der Sonderbus bis zur Klemmstraße bzw. erfolgt hier der Umstieg auf die Sonderstraßenbahnlinie 31.

Aufgrund der Baumaßnahmen in der Bornaischen Straße kann die Haltestelle Dölitz, Straßenbahnhof bis auf weiteres nicht bedient werden. Das Festgelände „agra“ in Dölitz ist nur über die Haltestelle Leinestraße erreichbar.

Weitere Informationen unter www.lvb.de.

]]>
Die Eintrittskarten für das Wave-Gotik-Treffen 2015 gelten am kommenden Pfingstwochenende (Freitag, 22. Mai, 8 Uhr, bis zum Dienstag, 26. Mai, 12 Uhr) als Fahrkarte aller öffentlichen Verkehrsmittel des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes innerhalb der Tarifzone 110. Die Teilnehmer erhalten direkt nach Entwertung der Eintrittskarte durch den Veranstalter ein Bändchen, das als weitere Fahrtberechtigung gilt. Ausgeschlossen sind Sonderfahrten.

Trotz des komplexen Um- und Neubaus des Straßenbahnhofs in Dölitz bieten die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH in Abstimmung mit dem Veranstalter umfangreiche Anreisemöglichkeiten mit Bus und Straßenbahn an. Zu erreichen ist das zentrale Veranstaltungsgelände agra von der Haltestelle Leinestraße aus, die von der Straßenbahnlinie 11 bedient wird.
Zusätzlich verkehrt die Sonderstraßenbahnlinie 31 zwischen Haltestelle Hauptbahnhof und S-Bf. Connewitz, Klemmstraße über Augustusplatz, Roßplatz, Bayerischer Bahnhof und weiter im Zuge der Linie 16 bis zur Haltestelle An den Tierkliniken. Anschließend fährt die Linie über Zwickauer Straße, Richard-Lehmann-Straße und Karl-Liebknecht-Straße zur Haltestelle Connewitz, Kreuz und weiter bis S-Bf. Connewitz, Klemmstraße. Zwischen den Haltestellen Connewitz, Kreuz und An den Tierkliniken werden in beiden Richtungen die Haltestellen Richard-Lehmann-/Zwickauer Straße, Altenburger Straße, Arthur-Hoffmann-/Richard-Lehmann-Straße und HTWK bedient.
Ab Haltestelle S-Bf. Connewitz, Klemmstraße fährt dann ein zusätzlicher Sonderbus bis zur Haltestelle Leinestraße.
Stadteinwärts verkehrt ebenfalls ab Leinestraße der Sonderbus bis zur Klemmstraße bzw. erfolgt hier der Umstieg auf die Sonderstraßenbahnlinie 31.

Aufgrund der Baumaßnahmen in der Bornaischen Straße kann die Haltestelle Dölitz, Straßenbahnhof bis auf weiteres nicht bedient werden. Das Festgelände „agra“ in Dölitz ist nur über die Haltestelle Leinestraße erreichbar.

Weitere Informationen unter www.lvb.de.

]]>
Tue, 19 May 15 00:00:00 +0200
<![CDATA[Tram 9 - Umleitung in Richtung Markkleeberg-West]]> Aufgrund von Kanalbauarbeiten in der Kurt-Schumacher-Straße muss von Montag, dem 18. Mai, bis voraussichtlich Freitag, dem 31. Juli, das Gleis 6 an der Haltestelle Hauptbahnhof, Westseite für den Straßenbahnverkehr gesperrt werden. Deshalb verkehrt die Straßenbahnlinie 9 in dieser Zeit in Richtung Markkleeberg-West zwischen den Haltestellen Wilhelm-Liebknecht-Platz und Roßplatz über Hauptbahnhof und Augustusplatz.

]]>
Aufgrund von Kanalbauarbeiten in der Kurt-Schumacher-Straße muss von Montag, dem 18. Mai, bis voraussichtlich Freitag, dem 31. Juli, das Gleis 6 an der Haltestelle Hauptbahnhof, Westseite für den Straßenbahnverkehr gesperrt werden. Deshalb verkehrt die Straßenbahnlinie 9 in dieser Zeit in Richtung Markkleeberg-West zwischen den Haltestellen Wilhelm-Liebknecht-Platz und Roßplatz über Hauptbahnhof und Augustusplatz.

]]>
Wed, 13 May 15 04:00:00 +0200
<![CDATA[Einschränkungen zu „neuseen classics“ am Sonntag ]]> Auf dem Gelände der Alten Messe Leipzig findet am kommenden Sonntag, den 17. Mai die Radsportveranstaltung „neuseen classics“ statt. Zwischen 7 bis voraussichtlich 17.30 Uhr werden die Straßen entlang der Rennstrecke gesperrt. Deshalb kommt es zu Einschränkungen im Busverkehr der Linien 70, 75, 76, 79 und ALITA 108.

Die Buslinie 70 fährt von circa 7 bis 17.15 Uhr mit einer Umleitung zwischen den Haltestellen Technisches Rathaus und HTWK über Arthur-Hoffmann- und Semmelweisstraße. Die Haltestellen Altenburger Straße, Richard-Lehmann-/Zwickauer Straße, An der Tabaksmühle, Naunhofer Straße und Altes Messegelände können leider nicht bedient werden. Die Buslinie bedient dabei in Richtung Connewitz, Kreuz die Haltestelle Arthur-Hoffmann-/Richard-Lehmann-Straße der Straßenbahnlinie 9. Die Haltestelle der Gegenseite wird circa 20 Meter in Richtung Bernhard-Göring-Straße verlegt.

Die Buslinie 75 fährt von circa 7.45 bis 17 Uhr mit einer Umleitung zwischen den Haltestellen Zur alten Sandgrube und Probstheida über Alte Tauchaer Straße, Russenstraße und Franzosenallee. Die Haltestellen An der Brauerei, Monarchenhügel, Meusdorf und Höltystraße können nicht bedient werden.

Die Buslinie 76 fährt von circa 7.15 bis 17.30 Uhr als Ringverkehr zwischen den Haltestellen Probstheida und Herzzentrum. Dabei fährt der Bus mit verändertem Fahrtweg über Strümpelstraße.

Die Buslinie 79 fährt von circa 9 bis 17 Uhr von Thekla aus kommend verkürzt bis Haltestelle Südfriedhof sowie von der Haltestelle Cospudener See, Expo-Pavillon aus kommend nur bis Haltestelle Probstheida, Buswendestelle. Zwischen Südfriedhof und Probstheida nutzen Sie bitte die Straßenbahnlinie 15.

ALITA 108 (Anruflinientaxi) verkehrt zwischen Wachau, Atlanta Hotel Meusdorf über Chemnitzer Straße, Höltystraße und Parkstraße.

]]>
Auf dem Gelände der Alten Messe Leipzig findet am kommenden Sonntag, den 17. Mai die Radsportveranstaltung „neuseen classics“ statt. Zwischen 7 bis voraussichtlich 17.30 Uhr werden die Straßen entlang der Rennstrecke gesperrt. Deshalb kommt es zu Einschränkungen im Busverkehr der Linien 70, 75, 76, 79 und ALITA 108.

Die Buslinie 70 fährt von circa 7 bis 17.15 Uhr mit einer Umleitung zwischen den Haltestellen Technisches Rathaus und HTWK über Arthur-Hoffmann- und Semmelweisstraße. Die Haltestellen Altenburger Straße, Richard-Lehmann-/Zwickauer Straße, An der Tabaksmühle, Naunhofer Straße und Altes Messegelände können leider nicht bedient werden. Die Buslinie bedient dabei in Richtung Connewitz, Kreuz die Haltestelle Arthur-Hoffmann-/Richard-Lehmann-Straße der Straßenbahnlinie 9. Die Haltestelle der Gegenseite wird circa 20 Meter in Richtung Bernhard-Göring-Straße verlegt.

Die Buslinie 75 fährt von circa 7.45 bis 17 Uhr mit einer Umleitung zwischen den Haltestellen Zur alten Sandgrube und Probstheida über Alte Tauchaer Straße, Russenstraße und Franzosenallee. Die Haltestellen An der Brauerei, Monarchenhügel, Meusdorf und Höltystraße können nicht bedient werden.

Die Buslinie 76 fährt von circa 7.15 bis 17.30 Uhr als Ringverkehr zwischen den Haltestellen Probstheida und Herzzentrum. Dabei fährt der Bus mit verändertem Fahrtweg über Strümpelstraße.

Die Buslinie 79 fährt von circa 9 bis 17 Uhr von Thekla aus kommend verkürzt bis Haltestelle Südfriedhof sowie von der Haltestelle Cospudener See, Expo-Pavillon aus kommend nur bis Haltestelle Probstheida, Buswendestelle. Zwischen Südfriedhof und Probstheida nutzen Sie bitte die Straßenbahnlinie 15.

ALITA 108 (Anruflinientaxi) verkehrt zwischen Wachau, Atlanta Hotel Meusdorf über Chemnitzer Straße, Höltystraße und Parkstraße.

]]>
Wed, 13 May 15 01:00:00 +0200