<![CDATA[LVB Nachrichten]]> de <![CDATA[Nachtbus N4 – Umleitung wegen Bauarbeiten in Wahren]]> Aufgrund von Straßenbauarbeiten fährt der Nachtbus N4 von Dienstag, 2. September bis voraussichtlich Samstag, 8. November mit Umleitung in Wahren. In dieser Zeit ist die Georg-Schumann-Straße zwischen Flößenstraße und Druckereistraße für den stadtauswärtigen Verkehr in Richtung Stahmeln gesperrt. Der Nachtbus N4 fährt deshalb zwischen den Haltestellen Wahren und Lützschena mit Umleitung in Richtung Schkeuditz über Linkelstraße, Travniker Straße und B 6. Dabei wird die Haltestelle Stahmelner Allee ersatzweise in der Stahmelner Alee an der Gleisüberfahrt bedient. Die Haltestellen Pittlerstraße und Stahmeln können in Richtung Schkeuditz leider nicht bedient werden.

]]>
Aufgrund von Straßenbauarbeiten fährt der Nachtbus N4 von Dienstag, 2. September bis voraussichtlich Samstag, 8. November mit Umleitung in Wahren. In dieser Zeit ist die Georg-Schumann-Straße zwischen Flößenstraße und Druckereistraße für den stadtauswärtigen Verkehr in Richtung Stahmeln gesperrt. Der Nachtbus N4 fährt deshalb zwischen den Haltestellen Wahren und Lützschena mit Umleitung in Richtung Schkeuditz über Linkelstraße, Travniker Straße und B 6. Dabei wird die Haltestelle Stahmelner Allee ersatzweise in der Stahmelner Alee an der Gleisüberfahrt bedient. Die Haltestellen Pittlerstraße und Stahmeln können in Richtung Schkeuditz leider nicht bedient werden.

]]>
Thu, 28 Aug 14 15:14:00 +0200
<![CDATA[Bus 74 – Umleitung wegen Bauarbeiten in Holzhausen]]> Aufgrund von Straßenbauarbeiten fährt die Buslinie 74 von Montag, 1. September bis voraussichtlich Freitag, 17. Oktober mit Umleitung in Holzhausen. In dieser Zeit ist die Arthur-Polenz-Straße zwischen Wiesenblumenweg und Mölkauer Straße für den Verkehr in beiden Richtungen gesperrt. Bus 74 fährt deshalb zwischen den Haltestellen Siedlung Waldfrieden und Arthur-Polenz-Straße mit Umleitung in beiden Richtungen über Stötteritzer Landstraße. Dabei wird die Haltestelle Zuckelhausen ersatzweise in der Arthur-Polenz-Straße, Höhe Untere Nordstraße bedient, sowie eine Ersatzhaltestelle Mölkauer Straße in der Stötteritzer Landstraße gegenüber der Nachtbushaltestelle.   

]]>
Aufgrund von Straßenbauarbeiten fährt die Buslinie 74 von Montag, 1. September bis voraussichtlich Freitag, 17. Oktober mit Umleitung in Holzhausen. In dieser Zeit ist die Arthur-Polenz-Straße zwischen Wiesenblumenweg und Mölkauer Straße für den Verkehr in beiden Richtungen gesperrt. Bus 74 fährt deshalb zwischen den Haltestellen Siedlung Waldfrieden und Arthur-Polenz-Straße mit Umleitung in beiden Richtungen über Stötteritzer Landstraße. Dabei wird die Haltestelle Zuckelhausen ersatzweise in der Arthur-Polenz-Straße, Höhe Untere Nordstraße bedient, sowie eine Ersatzhaltestelle Mölkauer Straße in der Stötteritzer Landstraße gegenüber der Nachtbushaltestelle.   

]]>
Thu, 28 Aug 14 15:09:00 +0200
<![CDATA[Endspurt beim Bauprojekt Lützner Straße – neue Gleise und Haltestellen fertig]]> Beim Bauprojekt Lützner Straße sind die Gleise und Haltestellen fertig gestellt. Ab Montag, den 1. September verkehren die Straßenbahnlinien 8 und 15 wieder zweigleisig und dabei erstmalig über die neuen Gleise zwischen Henrietten- und Plautstraße. Im Bereich zwischen der Eisenbahnbrücke und der Plautstraße nutzen sie dann einen separaten Bahnkörper mit Rasengleisen. Dabei werden auch die modernisierten neuen Inselhaltestellen Credéstraße und Lindenau, Bushof bedient. Die Haltestelle Radiusstraße wird dann aufgehoben.

Im weiteren Verlauf des Bauprojektes werden Haltestellen, Straßen und Gehwege komplettiert. Damit beginnt der Endspurt für das Verkehrsbauprojekt Lützner Straße. Bis November ist geplant die Fahrbahn komplett fertigzustellen. Voraussichtlich ab 6. Oktober erhält der Kfz-Verkehr stadtauswärts wieder freie Fahrt durch den Baubereich in der Lützner Straße zwischen Plaut- und Henriettenstraße. Stadteinwärts bleibt die bekannte Umleitung für den Kfz-Verkehr noch bis 18. November bestehen. Die Buslinie 80 und der Nachtbus N2 fahren ebenfalls weiterhin mit der Umleitung wie bisher.

Im November 2014 beenden die LVB das MEGA-Projekt. Auf zirka zwei Kilometer Länge modernisierten die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH seit April 2011 gemeinsam mit dem Verkehrs- und Tiefbauamt der Stadt Leipzig und der KWL – Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH die Lützner Straße grundlegend zwischen Odermannstraße und Saarländer Straße in mehreren Bauabschnitten. Mit der Modernisierung der Lützner Straße wird im November dieses Jahres der letzte große Bauabschnitt im Rahmen des Ausbaus der Stadtbahnlinie 15 beendet.

]]>
Beim Bauprojekt Lützner Straße sind die Gleise und Haltestellen fertig gestellt. Ab Montag, den 1. September verkehren die Straßenbahnlinien 8 und 15 wieder zweigleisig und dabei erstmalig über die neuen Gleise zwischen Henrietten- und Plautstraße. Im Bereich zwischen der Eisenbahnbrücke und der Plautstraße nutzen sie dann einen separaten Bahnkörper mit Rasengleisen. Dabei werden auch die modernisierten neuen Inselhaltestellen Credéstraße und Lindenau, Bushof bedient. Die Haltestelle Radiusstraße wird dann aufgehoben.

Im weiteren Verlauf des Bauprojektes werden Haltestellen, Straßen und Gehwege komplettiert. Damit beginnt der Endspurt für das Verkehrsbauprojekt Lützner Straße. Bis November ist geplant die Fahrbahn komplett fertigzustellen. Voraussichtlich ab 6. Oktober erhält der Kfz-Verkehr stadtauswärts wieder freie Fahrt durch den Baubereich in der Lützner Straße zwischen Plaut- und Henriettenstraße. Stadteinwärts bleibt die bekannte Umleitung für den Kfz-Verkehr noch bis 18. November bestehen. Die Buslinie 80 und der Nachtbus N2 fahren ebenfalls weiterhin mit der Umleitung wie bisher.

Im November 2014 beenden die LVB das MEGA-Projekt. Auf zirka zwei Kilometer Länge modernisierten die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH seit April 2011 gemeinsam mit dem Verkehrs- und Tiefbauamt der Stadt Leipzig und der KWL – Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH die Lützner Straße grundlegend zwischen Odermannstraße und Saarländer Straße in mehreren Bauabschnitten. Mit der Modernisierung der Lützner Straße wird im November dieses Jahres der letzte große Bauabschnitt im Rahmen des Ausbaus der Stadtbahnlinie 15 beendet.

]]>
Wed, 27 Aug 14 16:50:00 +0200
<![CDATA[Planmäßig beendet: Straßenbahnsperrungen für die Linien 2, 7, 8, 15 und 16 aufgehoben]]> Ab kommenden Montag, 1. September verkehren die Linien 2, 15 und 16 wieder in ihrer regulären Linienführung.

Ebenfalls ab 1. September fährt die Linie 7 wieder durch die Wurzner Straße. Wegen der bis Ende November andauernden Bauarbeiten verkehrt diese Linie noch bis 7. November eingleisig, nun auf dem neuen Gleis, durch den Baubereich. In dieser Zeit nutzen die Straßenbahnen zwischen den Haltestellen Wiebelstraße und Annenstraße erneut den Fahrtweg über die Torgauer und Eisenbahnstraße und bedienen dabei die Haltestellen Torgauer Platz und Geißlerstraße, Bülowviertel. Die Haltestelle Edlichstraße kann dabei weiterhin nicht bedient werden. Eine Ersatzhaltestelle befindet sich in der Torgauer Straße Höhe Dornbergerstraße. Vom 1. bis 19. September kann zudem die Haltestelle Wiebelstraße nicht bedient werden. Der Nachtbus N7 und der Kfz-Verkehr fahren bis Ende November weiterhin mit örtlichen Umleitungen.

Die Linie 8 ist ab 1. September wieder in Leipzig unterwegs. Noch bis 11. Oktober verkehrt diese Linie jedoch mit Umleitung über Goerdelerring und Ranstädter Steinweg, wegen der andauernden Brückenbauarbeiten in der Friedrich-Ebert-Straße. Die Haltestelle Westplatz kann dabei von dieser Linie nicht bedient werden.

Auch in der Philipp-Rosenthal-Straße können die Gleise planmäßig ab 1. September für die Linien 2 und 16 freigegeben werden. Die restlichen Arbeiten dort werden voraussichtlich bis 13. September beendet. Solange bleibt auch die bisherige Umleitung für den Kfz-Verkehr bestehen.

]]>
Für die Straßenbahnlinien 2, 7, 8, 15 und 16 sind die Straßenbahnsperrungen, die während der Sommerferien auf Grund der Bauarbeiten in der Lützner, Wurzner und Philipp-Rosenthal-Straße u. a. notwendig waren, planmäßig zum 31. August beendet.

]]>
Ab kommenden Montag, 1. September verkehren die Linien 2, 15 und 16 wieder in ihrer regulären Linienführung.

Ebenfalls ab 1. September fährt die Linie 7 wieder durch die Wurzner Straße. Wegen der bis Ende November andauernden Bauarbeiten verkehrt diese Linie noch bis 7. November eingleisig, nun auf dem neuen Gleis, durch den Baubereich. In dieser Zeit nutzen die Straßenbahnen zwischen den Haltestellen Wiebelstraße und Annenstraße erneut den Fahrtweg über die Torgauer und Eisenbahnstraße und bedienen dabei die Haltestellen Torgauer Platz und Geißlerstraße, Bülowviertel. Die Haltestelle Edlichstraße kann dabei weiterhin nicht bedient werden. Eine Ersatzhaltestelle befindet sich in der Torgauer Straße Höhe Dornbergerstraße. Vom 1. bis 19. September kann zudem die Haltestelle Wiebelstraße nicht bedient werden. Der Nachtbus N7 und der Kfz-Verkehr fahren bis Ende November weiterhin mit örtlichen Umleitungen.

Die Linie 8 ist ab 1. September wieder in Leipzig unterwegs. Noch bis 11. Oktober verkehrt diese Linie jedoch mit Umleitung über Goerdelerring und Ranstädter Steinweg, wegen der andauernden Brückenbauarbeiten in der Friedrich-Ebert-Straße. Die Haltestelle Westplatz kann dabei von dieser Linie nicht bedient werden.

Auch in der Philipp-Rosenthal-Straße können die Gleise planmäßig ab 1. September für die Linien 2 und 16 freigegeben werden. Die restlichen Arbeiten dort werden voraussichtlich bis 13. September beendet. Solange bleibt auch die bisherige Umleitung für den Kfz-Verkehr bestehen.

]]>
Wed, 27 Aug 14 16:39:00 +0200
<![CDATA[Bus 89 fährt kurzzeitig nicht durch die City]]> Die Buslinie 89 fährt am Samstag, 30. August ab ca. 21 Uhr und am Sonntag, 1. September ganztägig nicht durch die Innenstadt. Grund für die Einschränkung ist die Sperrung des Brühls zwischen Goethestraße und Reichsstraße wegen Straßenbauarbeiten.

Bus 89 fährt in der genannten Zeit ab Haltestelle Thomaskirche mit Umleitung über Goerdelerring zum Hauptbahnhof. Die Haltestellen Markt und Reichsstraße können leider nicht bedient werden. In Richtung Connewitz, Kreuz fährt die Buslinie 89 ab Hauptbahnhof mit Umleitung über Augustusplatz und Wilhelm-Leuschner-Platz. Die Haltestellen Reichsstraße, Markt und Thomaskirche können nicht bedient werden.

]]>
Die Buslinie 89 fährt am Samstag, 30. August ab ca. 21 Uhr und am Sonntag, 1. September ganztägig nicht durch die Innenstadt. Grund für die Einschränkung ist die Sperrung des Brühls zwischen Goethestraße und Reichsstraße wegen Straßenbauarbeiten.

Bus 89 fährt in der genannten Zeit ab Haltestelle Thomaskirche mit Umleitung über Goerdelerring zum Hauptbahnhof. Die Haltestellen Markt und Reichsstraße können leider nicht bedient werden. In Richtung Connewitz, Kreuz fährt die Buslinie 89 ab Hauptbahnhof mit Umleitung über Augustusplatz und Wilhelm-Leuschner-Platz. Die Haltestellen Reichsstraße, Markt und Thomaskirche können nicht bedient werden.

]]>
Wed, 27 Aug 14 16:36:00 +0200
<![CDATA[Aktion Sicherer Schulweg 2014 – Mit den LVB sicher in die Schule]]> Mit einer großen Party feiern Leipzigs Schulfanfänger am Freitagvormittag den Beginn eines neuen Lebensabschnitts. Im Rahmen der Aktion „Sicherer Schulweg“ laden Stadt Leipzig, Polizei und Verkehrswacht auf den Augustusplatz ein, um zu feiern, aber auch aufzuklären. Auch die LVB und die KWL – Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH beteiligen sich an der 23. Auftaktveranstaltung.

Traditionell beginnt der Aktionstag mit einer Fahrt im „Offenen Leipziger“, der Cabrio-Straßenbahn, rund um den Ring. Oberbürgermeister Burkhard Jung wird um 9.30 Uhr an der Haltestelle Neues Rathaus (Linie 9) in die Bahn einsteigen. Um 9.45 Uhr steigt ebenfalls die LVB-Geschäftsführung an der Haltestelle Augustusplatz (Georgiring) in die Bahn. Mit dabei sind traditionell die Maskottchen der beteiligten Aktionspartner.

Die LVB unterstützen Schulen unter anderem mit einem Shuttle-Verkehr von der Schule zum Augustusplatz. Dort angekommen, erwartet die ABC-Schützen der Hüpfburg, die Busschule, das Infomobil und der LVB-Biber. Die KWL – Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH ist mit vor Ort und verteilt Trinkflaschen mit frischem Wasser aus der KWL-Trinkwasserbar an die Schulanfänger.

Darüber hinaus engagieren sich die LVB mit Plakaten in Fahrzeugen und Aufklebern „Achtung Schulanfänger“ an Fahrzeugen, um Mitreisende und andere Verkehrsteilnehmer auf den Schulanfang hinzuweisen.

]]>
Mit einer großen Party feiern Leipzigs Schulfanfänger am Freitagvormittag den Beginn eines neuen Lebensabschnitts. Im Rahmen der Aktion „Sicherer Schulweg“ laden Stadt Leipzig, Polizei und Verkehrswacht auf den Augustusplatz ein, um zu feiern, aber auch aufzuklären. Auch die LVB und die KWL – Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH beteiligen sich an der 23. Auftaktveranstaltung.

Traditionell beginnt der Aktionstag mit einer Fahrt im „Offenen Leipziger“, der Cabrio-Straßenbahn, rund um den Ring. Oberbürgermeister Burkhard Jung wird um 9.30 Uhr an der Haltestelle Neues Rathaus (Linie 9) in die Bahn einsteigen. Um 9.45 Uhr steigt ebenfalls die LVB-Geschäftsführung an der Haltestelle Augustusplatz (Georgiring) in die Bahn. Mit dabei sind traditionell die Maskottchen der beteiligten Aktionspartner.

Die LVB unterstützen Schulen unter anderem mit einem Shuttle-Verkehr von der Schule zum Augustusplatz. Dort angekommen, erwartet die ABC-Schützen der Hüpfburg, die Busschule, das Infomobil und der LVB-Biber. Die KWL – Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH ist mit vor Ort und verteilt Trinkflaschen mit frischem Wasser aus der KWL-Trinkwasserbar an die Schulanfänger.

Darüber hinaus engagieren sich die LVB mit Plakaten in Fahrzeugen und Aufklebern „Achtung Schulanfänger“ an Fahrzeugen, um Mitreisende und andere Verkehrsteilnehmer auf den Schulanfang hinzuweisen.

]]>
Wed, 27 Aug 14 15:24:00 +0200
<![CDATA[Bus 90 mit Einschränkungen in Schönefeld-Abtnaundorf - Arbeiten dauern einen Tag länger]]> Die Arbeiten verlängern sich um einen Tag!

Die Buslinie 90 verkehrt nunmehr noch bis Donnerstag, 28. August zwischen den Haltestellen S-Bf. Leipzig Nord und Mariannenpark mit Umleitung über Brandenburger Straße. Dabei können die Haltestellen Rackwitzer Straße und Fliederhof nicht bedient werden.

]]>
Wegen Straßenbauarbeiten in der Rackwitzer Straße zwischen Berliner Straße und Am Gotischen Bad fährt die Buslinie 90 mit Einschränkungen in Richtung Paunsdorf.

]]>
Die Arbeiten verlängern sich um einen Tag!

Die Buslinie 90 verkehrt nunmehr noch bis Donnerstag, 28. August zwischen den Haltestellen S-Bf. Leipzig Nord und Mariannenpark mit Umleitung über Brandenburger Straße. Dabei können die Haltestellen Rackwitzer Straße und Fliederhof nicht bedient werden.

]]>
Tue, 26 Aug 14 14:45:00 +0200
<![CDATA[Linien 4, 85, 90 - Gleisinstandsetzungsarbeiten am Coppiplatz]]> Wegen Gleisreparaturen und Arbeiten am Fahrbahnbelag in der Landsberger Straße, Höhe Coppistraße kommt es vom 28. August bis zum 12. September zu Einschränkungen für den stadteinwärts fahrenden Bus- und Kfz-Verkehr. In dieser Zeit ist die Fahrbahn stadteinwärts im Baubereich gesperrt. Zudem ist für die Straßenbahnlinie 4 eine dreitägige Vollsperrung vom 5. bis zum 7. September notwendig.

Tram 4 verkehrt von Freitag, 5. September bis Sonntag, 7. September ab Haltestelle Georg-Schumann-/Lindenthaler Straße zur Ersatzendstelle Möckern, Historischer Straßenbahnhof

Ersatzbusse (SEV 4) sind an diesen drei Tagen zwischen den Haltestellen Georg-Schumann-/Lindenthaler Straße und Gohlis, Landsberger Straße im Einsatz. Dabei bedienen die Busse auch Ersatzhaltestellen in der Breitenfelder Straße in Höhe Ludwig-Beck-Straße (S-Bf. Coppiplatz) und Viertelsweg.

Bus 85 fährt vom 28. August bis zum 12. September, in Richtung Gohlis-Süd zwischen den Haltestellen Gohlis-Nord und Gohlis-Süd mit Umleitung über Viertelsweg und Breitenfelder Straße. Dabei wird eine Ersatzhaltestelle in der Virchowstraße vor dem Viertelsweg bedient sowie die Ersatzhaltestellen in der Breitenfelder Straße am Viertelsweg und in Höhe Ludwig-Beck-Straße. Die Haltestellen Virchow-/Coppistraße, Michael-Kazmierczak-Straße und Georg-Schumann-/Lindenthaler Straße können in Richtung Gohlis-Süd leider nicht bedient werden.

Bus 90 fährt während der Bauarbeiten in Richtung Möckern zwischen den Haltestellen Michael-Kazmierczak-Straße und Georg-Schumann-/Lindenthaler Straße mit Umleitung über Sasstraße. Dabei wird die Haltestelle S-Bf. Coppiplatz in dieser Richtung ersatzweise in der Coppistraße vor der Sasstraße bedient.

Für den Kfz-Verkehr ist stadteinwärts eine Umleitung über Breitenfelder Straße und Georg-Schumann-Straße ausgeschildert sowie über Max-Liebermann-Straße, Virchowstraße, Lützowstraße und Georg-Schumann-Straße. Der Verkehr stadtauswärts wird an der Baustelle vorbei geführt.

Weitere Informationen unter www.lvb.de/baustellen

]]>
Wegen Gleisreparaturen und Arbeiten am Fahrbahnbelag in der Landsberger Straße, Höhe Coppistraße kommt es vom 28. August bis zum 12. September zu Einschränkungen für den stadteinwärts fahrenden Bus- und Kfz-Verkehr. In dieser Zeit ist die Fahrbahn stadteinwärts im Baubereich gesperrt. Zudem ist für die Straßenbahnlinie 4 eine dreitägige Vollsperrung vom 5. bis zum 7. September notwendig.

Tram 4 verkehrt von Freitag, 5. September bis Sonntag, 7. September ab Haltestelle Georg-Schumann-/Lindenthaler Straße zur Ersatzendstelle Möckern, Historischer Straßenbahnhof

Ersatzbusse (SEV 4) sind an diesen drei Tagen zwischen den Haltestellen Georg-Schumann-/Lindenthaler Straße und Gohlis, Landsberger Straße im Einsatz. Dabei bedienen die Busse auch Ersatzhaltestellen in der Breitenfelder Straße in Höhe Ludwig-Beck-Straße (S-Bf. Coppiplatz) und Viertelsweg.

Bus 85 fährt vom 28. August bis zum 12. September, in Richtung Gohlis-Süd zwischen den Haltestellen Gohlis-Nord und Gohlis-Süd mit Umleitung über Viertelsweg und Breitenfelder Straße. Dabei wird eine Ersatzhaltestelle in der Virchowstraße vor dem Viertelsweg bedient sowie die Ersatzhaltestellen in der Breitenfelder Straße am Viertelsweg und in Höhe Ludwig-Beck-Straße. Die Haltestellen Virchow-/Coppistraße, Michael-Kazmierczak-Straße und Georg-Schumann-/Lindenthaler Straße können in Richtung Gohlis-Süd leider nicht bedient werden.

Bus 90 fährt während der Bauarbeiten in Richtung Möckern zwischen den Haltestellen Michael-Kazmierczak-Straße und Georg-Schumann-/Lindenthaler Straße mit Umleitung über Sasstraße. Dabei wird die Haltestelle S-Bf. Coppiplatz in dieser Richtung ersatzweise in der Coppistraße vor der Sasstraße bedient.

Für den Kfz-Verkehr ist stadteinwärts eine Umleitung über Breitenfelder Straße und Georg-Schumann-Straße ausgeschildert sowie über Max-Liebermann-Straße, Virchowstraße, Lützowstraße und Georg-Schumann-Straße. Der Verkehr stadtauswärts wird an der Baustelle vorbei geführt.

Weitere Informationen unter www.lvb.de/baustellen

]]>
Mon, 25 Aug 14 12:49:00 +0200
<![CDATA[Ermäßigte Tickets für das Taschenlampenkonzert]]> Das Taschenlampenkonzert findet auf der Parkbühne GeyserHaus, Eingang Kleiststraße/Ecke Baaderstraße mit Unterstützung der Stadtwerke Leipzig statt. Die raffinierten Melodien und originellen Texte sprechen Kinder und Erwachsene gleichermaßen an. Der Höhepunkt kommt mit dem Sonnenuntergang: Beim Taschenlampenlied verwandeln tausende Lichtpunkte das Gelände vor der Parkbühne GeyserHaus in ein Lichtermeer.

Kunden der Stadtwerke Leipzig erhalten vergünstigte Tickets im Energie- und Umweltzentrum in der Katharinenstraße 17 am Freitag, den 29. August, von 9 bis 20 Uhr und am Samstag, den 30. August, von 10 bis 16 Uhr gegen Vorlage ihrer Vertragskontonummer. Ein Ticket kostet 15 Euro und gilt für zwei Erwachsene und zwei Kinder beziehungsweise einen Erwachsenen und drei Kinder.

Inhaber der LEIPZIGER-Karte profitieren gegen Vorlage ihrer Karte zusätzlich: Pro LEIPZIGER-Karte kann ein Familienticket zum Preis von 11 Euro erworben werden.

]]>
Glänzende Kinderaugen, tausende Lichter und ein energiegeladenes Konzert für Groß und Klein
Ermäßigte Tickets für das Taschenlampenkonzert bei den Stadtwerken Leipzig erhältlich

Am 29. und 30. August 2014 können sich Kunden der Stadtwerke Leipzig und Inhaber der LEIPZIGER-Karte im Energie- und Umweltzentrum ermäßigte Familientickets für das Taschenlampenkonzert sichern. Das Konzert der Band Rumpelstil auf der Parkbühne GeyserHaus ist längst ein Klassiker. Am 12. September ab 19 Uhr sorgen Blanche, Brumme, Max und Peter von Rumpelstil für eine zauberhafte Stimmung, wenn die vier durch ihr Programm aus Bühnenshow und Livemusik führen.

]]>
Das Taschenlampenkonzert findet auf der Parkbühne GeyserHaus, Eingang Kleiststraße/Ecke Baaderstraße mit Unterstützung der Stadtwerke Leipzig statt. Die raffinierten Melodien und originellen Texte sprechen Kinder und Erwachsene gleichermaßen an. Der Höhepunkt kommt mit dem Sonnenuntergang: Beim Taschenlampenlied verwandeln tausende Lichtpunkte das Gelände vor der Parkbühne GeyserHaus in ein Lichtermeer.

Kunden der Stadtwerke Leipzig erhalten vergünstigte Tickets im Energie- und Umweltzentrum in der Katharinenstraße 17 am Freitag, den 29. August, von 9 bis 20 Uhr und am Samstag, den 30. August, von 10 bis 16 Uhr gegen Vorlage ihrer Vertragskontonummer. Ein Ticket kostet 15 Euro und gilt für zwei Erwachsene und zwei Kinder beziehungsweise einen Erwachsenen und drei Kinder.

Inhaber der LEIPZIGER-Karte profitieren gegen Vorlage ihrer Karte zusätzlich: Pro LEIPZIGER-Karte kann ein Familienticket zum Preis von 11 Euro erworben werden.

]]>
Fri, 22 Aug 14 13:06:00 +0200
<![CDATA[DB-Sperrung des Hauptbahnhofs - Anschlussfahrten mit Linie 16 ab S-Bf. Messe]]> Wie die Deutsche Bahn informierte kommt es wegen Bauarbeiten im Bahnhofsvorfeld im Zeitraum August bis September zu Änderungen im Zugverkehr. An einigen Tagen können bestimmte Züge den Hauptbahnhof Leipzig nicht anfahren und halten deshalb ersatzweise am Bahnhof Messe. Dort werden die Fahrgäste anschließend von Straßenbahnen der LVB ab Haltestelle S-Bf. Messe weiter befördert.

Tram 16 verkehrt deshalb als Ersatzverkehr mit zusätzlichen Fahrten am Wochenende 23./24. August sowie vom 2. bis zum 5. September zwischen Messegelände und Hauptbahnhof.

Folgende Züge verkehren bis Bahnhof Messe und anschließend mit einer Anschlussfahrt der Tram 16 ab S-Bf. Messe:

Samstag, 23. August:
ICE 1657 (Ankunft 23.12 Uhr, Anschlussfahrt 23.21 Uhr)

Sonntag, 24. August
ICE 1500 (Ankunft 0.31 Uhr, Anschlussfahrt 0.51 Uhr)

Dienstag, 2. September– Freitag, 5. September
ICE 1500 (Ankunft jeweils 0.18 Uhr, Anschlussfahrt 0.27 Uhr)

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Deutschen Bahn unter http://s14.yesspress.com/file/?id=EfMHQuAFC9TZAEgFBf2nvQ

]]>
Wie die Deutsche Bahn informierte kommt es wegen Bauarbeiten im Bahnhofsvorfeld im Zeitraum August bis September zu Änderungen im Zugverkehr. An einigen Tagen können bestimmte Züge den Hauptbahnhof Leipzig nicht anfahren und halten deshalb ersatzweise am Bahnhof Messe. Dort werden die Fahrgäste anschließend von Straßenbahnen der LVB ab Haltestelle S-Bf. Messe weiter befördert.

Tram 16 verkehrt deshalb als Ersatzverkehr mit zusätzlichen Fahrten am Wochenende 23./24. August sowie vom 2. bis zum 5. September zwischen Messegelände und Hauptbahnhof.

Folgende Züge verkehren bis Bahnhof Messe und anschließend mit einer Anschlussfahrt der Tram 16 ab S-Bf. Messe:

Samstag, 23. August:
ICE 1657 (Ankunft 23.12 Uhr, Anschlussfahrt 23.21 Uhr)

Sonntag, 24. August
ICE 1500 (Ankunft 0.31 Uhr, Anschlussfahrt 0.51 Uhr)

Dienstag, 2. September– Freitag, 5. September
ICE 1500 (Ankunft jeweils 0.18 Uhr, Anschlussfahrt 0.27 Uhr)

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Deutschen Bahn unter http://s14.yesspress.com/file/?id=EfMHQuAFC9TZAEgFBf2nvQ

]]>
Fri, 22 Aug 14 12:31:00 +0200