<![CDATA[LVB Nachrichten]]> de <![CDATA[Linien 1, 2, 60 - Gleisbau in der Antonienstraße Höhe Gießer- und Gerhardstraße ]]> Wegen Gleisreparaturen in der Antonienstraße in Höhe Gießer- und Gerhardstraße von Dienstag, 22. April bis 13. Mai kommt es zu Einschränkungen für den Kfz-Verkehr sowie für die Straßenbahnlinien 1 und 2. Die LVB erneuern an den Kreuzungsbereichen Antonien-/ Gerhardstraße bzw. Antonien-/Gießerstraße ihre Gleise. Die Arbeiten finden auch in den Abend- und Nachtstunden statt.

Tram 1 verkehren von Freitag, 2. Mai ab 20 Uhr, bis Sonntag, 4. Mai, zwischen Haltestelle Adler und Ersatzendstelle Kleinzschocher in der Dieskaustraße.

Tram 2 verkehrt von Freitag, 2. Mai ab 20 Uhr, bis Sonntag, 4, Mai, zwischen Haltestelle Adler und Ersatzendstelle Großzschocher.

Ersatzbusse fahren für Tram 1 und 2 zwischen den Haltestellen Adler und Lausen. Die Haltestelle Grünau-Süd kann dabei leider nicht bedient werden. Die Haltestellen Kurt-Kresse-Straße und Antonien-/Gießerstraße bedient der Ersatzbus nur in Richtung Adler. In Richtung Lausen wird eine Ersatzhaltestelle in der Limburgerstraße vor der Gießerstraße bedient.

Bus 60 fährt von Dienstag, 22. April bis 13. Mai zwischen den Haltestellen Adler und Naumburger Straße mit Umleitung. Dabei kann die Haltestelle Siemensstraße leider nicht bedient werden. In Richtung Lindenau fährt der Bus über Wachsmuthstraße und Limburgerstraße. Dabei wird eine Ersatzhaltestelle in der Limburgerstraße vor der Gießerstraße bedient. In Richtung Lipsiusstraße führt die Umleitung über Limburger Straße, Klingenstraße und Antonienstraße. Dabei wird eine Ersatzhaltestelle in der Gießerstraße vor der Limburgerstraße sowie die Straßenbahnhaltestelle Antonien-/Gießerstraße bedient.

Für den Kfz-Verkehr ist vom 22. April bis zum 13. Mai der Bereich in der Antonienstraße zwischen Wendlerstraße Klingenstraße stadtauswärts gesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit stadtauswärts über die Zschochersche Straße, Limburgerstraße und Klingenstraße umgeleitet. Stadteinwärts kann der Verkehr an der Baustelle vorbeifahren. Das Abbiegen an den Kreuzungen Antonien-/Gießerstraße bzw. Antonien-/Gerhardstraße in die bzw. von der Antonienstraße ist nicht möglich.

Weiter Informationen finden Sie unter www.lvb.de/baustellen.

]]>
Wegen Gleisreparaturen in der Antonienstraße in Höhe Gießer- und Gerhardstraße von Dienstag, 22. April bis 13. Mai kommt es zu Einschränkungen für den Kfz-Verkehr sowie für die Straßenbahnlinien 1 und 2. Die LVB erneuern an den Kreuzungsbereichen Antonien-/ Gerhardstraße bzw. Antonien-/Gießerstraße ihre Gleise. Die Arbeiten finden auch in den Abend- und Nachtstunden statt.

Tram 1 verkehren von Freitag, 2. Mai ab 20 Uhr, bis Sonntag, 4. Mai, zwischen Haltestelle Adler und Ersatzendstelle Kleinzschocher in der Dieskaustraße.

Tram 2 verkehrt von Freitag, 2. Mai ab 20 Uhr, bis Sonntag, 4, Mai, zwischen Haltestelle Adler und Ersatzendstelle Großzschocher.

Ersatzbusse fahren für Tram 1 und 2 zwischen den Haltestellen Adler und Lausen. Die Haltestelle Grünau-Süd kann dabei leider nicht bedient werden. Die Haltestellen Kurt-Kresse-Straße und Antonien-/Gießerstraße bedient der Ersatzbus nur in Richtung Adler. In Richtung Lausen wird eine Ersatzhaltestelle in der Limburgerstraße vor der Gießerstraße bedient.

Bus 60 fährt von Dienstag, 22. April bis 13. Mai zwischen den Haltestellen Adler und Naumburger Straße mit Umleitung. Dabei kann die Haltestelle Siemensstraße leider nicht bedient werden. In Richtung Lindenau fährt der Bus über Wachsmuthstraße und Limburgerstraße. Dabei wird eine Ersatzhaltestelle in der Limburgerstraße vor der Gießerstraße bedient. In Richtung Lipsiusstraße führt die Umleitung über Limburger Straße, Klingenstraße und Antonienstraße. Dabei wird eine Ersatzhaltestelle in der Gießerstraße vor der Limburgerstraße sowie die Straßenbahnhaltestelle Antonien-/Gießerstraße bedient.

Für den Kfz-Verkehr ist vom 22. April bis zum 13. Mai der Bereich in der Antonienstraße zwischen Wendlerstraße Klingenstraße stadtauswärts gesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit stadtauswärts über die Zschochersche Straße, Limburgerstraße und Klingenstraße umgeleitet. Stadteinwärts kann der Verkehr an der Baustelle vorbeifahren. Das Abbiegen an den Kreuzungen Antonien-/Gießerstraße bzw. Antonien-/Gerhardstraße in die bzw. von der Antonienstraße ist nicht möglich.

Weiter Informationen finden Sie unter www.lvb.de/baustellen.

]]>
Wed, 16 Apr 14 17:12:00 +0200
<![CDATA[Tram 8 - Wegen Verlegung Trinkwasserleitung ganztägig im 20-Minuten-Takt ab Angerbrücke]]> Wegen Verlegung einer Trinkwasserleitung in der Lützner Straße von Dienstag, 22. April bis Freitag, 25. April wird die stadteinwärtige Haltestelle Lindenau, Bushof ersatzweise nach der Kreuzung Saalfelder Straße im eingleisigen Abschnitt bedient.

Tram 8 verkehrt aus diesem Grund in der genannten Zeit zwischen Angerbrücke, Straßenbahnhof und Grünau-Nord ganztägig im 20-Minuten-Takt und nicht nur, wie bisher, von 8 Uhr bis 14.30 Uhr. Zwischen Paunsdorf-Nord und Angerbrücke, Straßenbahnhof verkehrt Tram 8, wie gewohnt, im 10-Minuten-Takt. Bitte steigen Sie ab Haltestelle Sportforum in Richtung Grünau-Nord in die Tram 15 um. Tram 15 fährt planmäßig im 10-Minuten-Takt.

]]>
Wegen Verlegung einer Trinkwasserleitung in der Lützner Straße von Dienstag, 22. April bis Freitag, 25. April wird die stadteinwärtige Haltestelle Lindenau, Bushof ersatzweise nach der Kreuzung Saalfelder Straße im eingleisigen Abschnitt bedient.

Tram 8 verkehrt aus diesem Grund in der genannten Zeit zwischen Angerbrücke, Straßenbahnhof und Grünau-Nord ganztägig im 20-Minuten-Takt und nicht nur, wie bisher, von 8 Uhr bis 14.30 Uhr. Zwischen Paunsdorf-Nord und Angerbrücke, Straßenbahnhof verkehrt Tram 8, wie gewohnt, im 10-Minuten-Takt. Bitte steigen Sie ab Haltestelle Sportforum in Richtung Grünau-Nord in die Tram 15 um. Tram 15 fährt planmäßig im 10-Minuten-Takt.

]]>
Wed, 16 Apr 14 17:08:00 +0200
<![CDATA[LVB und ARENA-Ticket erweitern Partnerschaft – Konzerttickets gibt es jetzt auch bei den LVB]]> Ab sofort sind bei den LVB auch Tickets und Konzertkarten erhältlich. Damit vertiefen die LVB die langjährige Partnerschaft mit dem Ticketanbieter ARENA-Ticket, einer Marke der ZSL Betreibergesellschaft mbH aus Leipzig.

Die Tickets und Konzertkarten von ARENA-Tickets sind im Service-Center am Wilhelm-Leuschner-Platz, Markgrafenstraße/Ecke Petersstraße, sowie im Mobilitätszentrum am Hauptbahnhof, Kleiner Willy-Brandt-Platz erhältlich. Durch diese Kooperation bringen die LVB ihre Kunden nicht nur zu den besten Konzerten und Veranstaltungen mit den Bussen und Bahnen in der Region, sondern bieten die Eintrittskarten auch direkt an.

Bereits heute bieten die LVB neben den Produkten des MDV auch Produkte, z. B. des InterConnex, teilAuto sowie nextbike an. Im Service-Center finden Kunden sogar sehr viel mehr, wie die Produkte der Deutschen Bahn und der Stadtwerke Leipzig. Im Service-Center und im Mobilitätszentrum sind alle Tickets und Konzertkarten für Großveranstaltungen im Stadion, in der Arena sowie für Sportveranstaltungen und Veranstaltungen in der Oper, Gewandhaus, Werk II und Haus Auensee u.v.m erhältlich.

]]>
Ab sofort sind bei den LVB auch Tickets und Konzertkarten erhältlich. Damit vertiefen die LVB die langjährige Partnerschaft mit dem Ticketanbieter ARENA-Ticket, einer Marke der ZSL Betreibergesellschaft mbH aus Leipzig.

Die Tickets und Konzertkarten von ARENA-Tickets sind im Service-Center am Wilhelm-Leuschner-Platz, Markgrafenstraße/Ecke Petersstraße, sowie im Mobilitätszentrum am Hauptbahnhof, Kleiner Willy-Brandt-Platz erhältlich. Durch diese Kooperation bringen die LVB ihre Kunden nicht nur zu den besten Konzerten und Veranstaltungen mit den Bussen und Bahnen in der Region, sondern bieten die Eintrittskarten auch direkt an.

Bereits heute bieten die LVB neben den Produkten des MDV auch Produkte, z. B. des InterConnex, teilAuto sowie nextbike an. Im Service-Center finden Kunden sogar sehr viel mehr, wie die Produkte der Deutschen Bahn und der Stadtwerke Leipzig. Im Service-Center und im Mobilitätszentrum sind alle Tickets und Konzertkarten für Großveranstaltungen im Stadion, in der Arena sowie für Sportveranstaltungen und Veranstaltungen in der Oper, Gewandhaus, Werk II und Haus Auensee u.v.m erhältlich.

]]>
Wed, 16 Apr 14 13:26:00 +0200
<![CDATA[Tram 4 - Straßenbahnsperrung wegen Havarie in Gohlis]]> Wegen einer Havarie in der Landsberger Straße an einer Abwasserleitung unter den Gleisen wird der Straßenbahnbetrieb der Tram 4 von morgen Mittwoch, 16. April, 7 Uhr bis 30. April im entsprechenden Streckenabschnitt in beiden Richtungen unterbrochen. Der Abschnitt zwischen Viertelsweg und Gohlis, Landsberger Straße sowie alle Haltestellen werden durch einen Schienenersatzverkehr (SEV) bedient.

Tram 4 endet in der genannten Zeit an der Haltestelle Viertelsweg. Bis Gohlis, Landsberger Straße richten die LVB einen Ersatzverkehr ein. Abfahrt ist hier an der SEV-Haltestelle am Fahrbahnrand. Der Bus bedient alle Haltestellen für den Schienenersatzverkehr am Fahrbahnrand entlang der Strecke. Auch der Ersatzverkehr ab Gohlis, Landsberger Straße endet am Viertelsweg. Hier besteht der Übergang zur Tram 4 in Richtung Stötteritz.

]]>
Wegen einer Havarie in der Landsberger Straße an einer Abwasserleitung unter den Gleisen wird der Straßenbahnbetrieb der Tram 4 von morgen Mittwoch, 16. April, 7 Uhr bis 30. April im entsprechenden Streckenabschnitt in beiden Richtungen unterbrochen. Der Abschnitt zwischen Viertelsweg und Gohlis, Landsberger Straße sowie alle Haltestellen werden durch einen Schienenersatzverkehr (SEV) bedient.

Tram 4 endet in der genannten Zeit an der Haltestelle Viertelsweg. Bis Gohlis, Landsberger Straße richten die LVB einen Ersatzverkehr ein. Abfahrt ist hier an der SEV-Haltestelle am Fahrbahnrand. Der Bus bedient alle Haltestellen für den Schienenersatzverkehr am Fahrbahnrand entlang der Strecke. Auch der Ersatzverkehr ab Gohlis, Landsberger Straße endet am Viertelsweg. Hier besteht der Übergang zur Tram 4 in Richtung Stötteritz.

]]>
Tue, 15 Apr 14 15:47:00 +0200
<![CDATA[Mit den LVB in die Osterferien]]> Pünktlich zum Saisonstart des Freizeitparks BELANTIS fährt die Buslinie 118 ab Ostersamstag, dem 19. April, wieder zwischen Knautkleeberg und BELANTIS. Die Fahrzeiten finden Sie unter www.BELANTIS.de und www.lvb.de. In Knautkleeberg besteht Anschluss an die Tram 3. Der Haustarif der LVB gilt auch auf der Linie 118.
Ab sofort erhalten Sie auch das Kombiticket, das BELANTIS MobilTicket, im LVB-Online-Shop unter www.lvb.de/shop. Die Tickets gelten als Eintrittskarte für den Freizeitpark BELANTIS und als Fahrkarte zur Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Käufer der MobilTickets profitieren dabei von einem preislichen Vorteil gegenüber dem Einzelkauf einer Eintrittskarte und dem separaten Erwerb eines ÖPNV-Tickets.

Im LVB-Onlineshop erhalten Kunden außerdem Tickets für das diesjährige Osterspektakel im Zoo Leipzig unter dem Motto „Schweinevogel feiert mit dir 10 Jahre Kiwara-Savanne“ am 20. und 21. April. Gefeiert wird mit einem bunten Programm. Zum runden Geburtstag der Afrikaanlage geht es auf große Ostersafari entlang der afrikanische Savanne vorbei an Giraffe, Zebra und Erdmännchen. Überall im Zoo gilt es Spielaufgaben zu entdecken, kleine Rätsel zu lösen und lustige Hindernis-Parcours zu überwinden.
Die Zoo-Tickets sind unter www.lvb.de/shop bequem von zu Hause aus erhältlich.

Noch bis Ende April bieten die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH das Schnupperabo für Neukunden an. Nur bis Ende des Monats lohnt sich der Abschluss des besonderen Angebotes. Wer jetzt noch abschließt, fährt den restlichen April für umsonst. Das Schnupperabo gilt ab Mai drei Monate lang, läuft automatisch zum 31.Juli aus und ist ein besonderes Angebot für alle, die den öffentlichen Personennahverkehr testen wollen. Alle Information finden Interessierte unter www.lvb.de/shop

]]>
+++ Buslinie 118 fährt bis BELANTIS +++ Zoo lockt mit Osterspektakel +++ Countdown für Schnupperabo läuft +++

]]>
Pünktlich zum Saisonstart des Freizeitparks BELANTIS fährt die Buslinie 118 ab Ostersamstag, dem 19. April, wieder zwischen Knautkleeberg und BELANTIS. Die Fahrzeiten finden Sie unter www.BELANTIS.de und www.lvb.de. In Knautkleeberg besteht Anschluss an die Tram 3. Der Haustarif der LVB gilt auch auf der Linie 118.
Ab sofort erhalten Sie auch das Kombiticket, das BELANTIS MobilTicket, im LVB-Online-Shop unter www.lvb.de/shop. Die Tickets gelten als Eintrittskarte für den Freizeitpark BELANTIS und als Fahrkarte zur Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Käufer der MobilTickets profitieren dabei von einem preislichen Vorteil gegenüber dem Einzelkauf einer Eintrittskarte und dem separaten Erwerb eines ÖPNV-Tickets.

Im LVB-Onlineshop erhalten Kunden außerdem Tickets für das diesjährige Osterspektakel im Zoo Leipzig unter dem Motto „Schweinevogel feiert mit dir 10 Jahre Kiwara-Savanne“ am 20. und 21. April. Gefeiert wird mit einem bunten Programm. Zum runden Geburtstag der Afrikaanlage geht es auf große Ostersafari entlang der afrikanische Savanne vorbei an Giraffe, Zebra und Erdmännchen. Überall im Zoo gilt es Spielaufgaben zu entdecken, kleine Rätsel zu lösen und lustige Hindernis-Parcours zu überwinden.
Die Zoo-Tickets sind unter www.lvb.de/shop bequem von zu Hause aus erhältlich.

Noch bis Ende April bieten die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH das Schnupperabo für Neukunden an. Nur bis Ende des Monats lohnt sich der Abschluss des besonderen Angebotes. Wer jetzt noch abschließt, fährt den restlichen April für umsonst. Das Schnupperabo gilt ab Mai drei Monate lang, läuft automatisch zum 31.Juli aus und ist ein besonderes Angebot für alle, die den öffentlichen Personennahverkehr testen wollen. Alle Information finden Interessierte unter www.lvb.de/shop

]]>
Tue, 15 Apr 14 15:43:00 +0200
<![CDATA[MDV bietet ab Wintersemester 2014/15 Vollticket für Leipziger Studierende]]> Gestern am Donnerstag, 10. April haben der Semesterticketausschuss des Studentenwerkes Leipzig, der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) und in ihm integrierte Verkehrsunternehmen ein verbundweites Semesterticket für die Studierenden von vier Leipziger Hochschulen auf den Weg gebracht. Nachdem es das Ticket bereits für die Studenten der Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HTWK) und der Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL) gab, hatte es Ende Januar 2014 auch an der Universität Leipzig eine Befragung dazu gegeben. Knapp 62 Prozent der Teilnehmer entschieden sich bei einer Wahlbeteiligung von 35 Prozent für das MDV-Vollticket. Auch die Studierenden der Berufsakademie Sachsen entschieden sich kürzlich für das Vollticket.

Damit war der Weg frei für den Semesterticketausschuss des Studentenwerkes, den Einstieg der Studierenden dieser beiden Hochschulen in das bereits seit 2008 bestehende MDV-Semesterticket zu beschließen.

Studierende können mit dem Vollticket die Angebote aller Verkehrsunternehmen im gesamten MDV-Gebiet nutzen. Das Gebiet umfasst eine Fläche von 120 Kilometern von Ost nach West und 80 Kilometern von Nord nach Süd. Neben den innerstädtischen Verkehrsmitteln in Leipzig und Halle stehen sieben S-Bahnlinien, zahlreiche RegionalBahn- und RegionalExpress-Linien sowie rund 500 Buslinien zur Verfügung.

In der Tarifzone Leipzig (Zone 110) kann mit dem Vollticket täglich in der Zeit von 19 bis 5 Uhr kostenlos auch ein Fahrrad in Straßenbahnen und Stadtbussen mitgenommen werden. Im Eisenbahnverkehr ist dies im gesamten MDV generell und sogar rund um die Uhr möglich.

 

Unterzeichner des Vertrages sind:

  • Studentenwerk Leipzig
  • Leipziger Verkehrsbetriebe GmbH
  • DB Regio AG, Region Südost Verkehrsbetrieb Mitteldeutschland
  • Hallesche Verkehrs-AG
  • Mitteldeutscher Verkehrsverbund GmbH

Vollticketvertrag 2014

Vertreter der beteiligten Hochschulen, von Studentenwerk und Semesterticketausschuss sowie von Verkehrsunternehmen und Verbund demonstrieren den Gültigkeitsbereich des MDV-Volltickets (Foto: LVB)

]]>
Gestern am Donnerstag, 10. April haben der Semesterticketausschuss des Studentenwerkes Leipzig, der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) und in ihm integrierte Verkehrsunternehmen ein verbundweites Semesterticket für die Studierenden von vier Leipziger Hochschulen auf den Weg gebracht. Nachdem es das Ticket bereits für die Studenten der Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HTWK) und der Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL) gab, hatte es Ende Januar 2014 auch an der Universität Leipzig eine Befragung dazu gegeben. Knapp 62 Prozent der Teilnehmer entschieden sich bei einer Wahlbeteiligung von 35 Prozent für das MDV-Vollticket. Auch die Studierenden der Berufsakademie Sachsen entschieden sich kürzlich für das Vollticket.

Damit war der Weg frei für den Semesterticketausschuss des Studentenwerkes, den Einstieg der Studierenden dieser beiden Hochschulen in das bereits seit 2008 bestehende MDV-Semesterticket zu beschließen.

Studierende können mit dem Vollticket die Angebote aller Verkehrsunternehmen im gesamten MDV-Gebiet nutzen. Das Gebiet umfasst eine Fläche von 120 Kilometern von Ost nach West und 80 Kilometern von Nord nach Süd. Neben den innerstädtischen Verkehrsmitteln in Leipzig und Halle stehen sieben S-Bahnlinien, zahlreiche RegionalBahn- und RegionalExpress-Linien sowie rund 500 Buslinien zur Verfügung.

In der Tarifzone Leipzig (Zone 110) kann mit dem Vollticket täglich in der Zeit von 19 bis 5 Uhr kostenlos auch ein Fahrrad in Straßenbahnen und Stadtbussen mitgenommen werden. Im Eisenbahnverkehr ist dies im gesamten MDV generell und sogar rund um die Uhr möglich.

 

Unterzeichner des Vertrages sind:

  • Studentenwerk Leipzig
  • Leipziger Verkehrsbetriebe GmbH
  • DB Regio AG, Region Südost Verkehrsbetrieb Mitteldeutschland
  • Hallesche Verkehrs-AG
  • Mitteldeutscher Verkehrsverbund GmbH

Vollticketvertrag 2014

Vertreter der beteiligten Hochschulen, von Studentenwerk und Semesterticketausschuss sowie von Verkehrsunternehmen und Verbund demonstrieren den Gültigkeitsbereich des MDV-Volltickets (Foto: LVB)

]]>
Fri, 11 Apr 14 09:27:00 +0200
<![CDATA[Bus 67 - Schachtarbeiten in der Otto-Schmiedt-Straße]]> Wegen Schachtarbeiten wird von Montag, 14. April, 6 Uhr bis voraussichtlich Freitag, 25. April die Otto-Schmiedt-Straße an der Einmündung zur Hans-Driesch-Straße für den Verkehr in Richtung Hans-Driesch-Straße gesperrt.

Bus 67 verkehrt während dieser Zeit in Richtung Rathaus Leutzsch zwischen den Haltestellen Mathiesenstraße und Paul-Michael-Straße mit Umleitung über Otto-Schmiedt-Straße, Mathiesenstraße und Zum Harfenacker. Dabei bedient der Bus eine Ersatzhaltestelle Otto-Schmiedt-Straße in der Straße Zum Harfenacker.

]]>
Wegen Schachtarbeiten wird von Montag, 14. April, 6 Uhr bis voraussichtlich Freitag, 25. April die Otto-Schmiedt-Straße an der Einmündung zur Hans-Driesch-Straße für den Verkehr in Richtung Hans-Driesch-Straße gesperrt.

Bus 67 verkehrt während dieser Zeit in Richtung Rathaus Leutzsch zwischen den Haltestellen Mathiesenstraße und Paul-Michael-Straße mit Umleitung über Otto-Schmiedt-Straße, Mathiesenstraße und Zum Harfenacker. Dabei bedient der Bus eine Ersatzhaltestelle Otto-Schmiedt-Straße in der Straße Zum Harfenacker.

]]>
Thu, 10 Apr 14 14:12:00 +0200
<![CDATA[Straßenbahnverkehr in der Bornaischen Straße und nach Taucha ab Samstag wieder regulär]]> Nach der angekündigten Verlängerung der Straßenbahnsperrung zwischen Dölitz, Straßenbahnhof und Markkleeberg-Ost fährt die Tram 11 ab Samstag früh wieder ihren regulären Fahrtweg. Die Verlängerung der Sperrung war notwendig, da sich die LVB in enger Abstimmung mit der Stadt Markkleeberg entschieden, die gleisnahen Bereiche breiter als geplant zu erneuern, um so die Qualität und die Haltbarkeit der Straßendecke insgesamt zu erhöhen.

Der Kfz-Verkehr wird noch bis 25. April stadteinwärts an der Baustelle direkt vorbei geführt. Stadtauswärts führt die Umleitung für den Kfz-Verkehr und für die Nachtbuslinie N9 über Goethesteig, Bundesstraße 2 und Seenallee. Der Bus N9 kann in dieser Zeit die Haltestellen Leinestraße; Dölitz und Markkleeberg, Virchowstraße leider nicht bedienen.

Nach den Gleisbauarbeiten in der Endstellenschleife in Taucha fährt auch die Tram 3 ab Samstag früh wieder ihren regulären Fahrtweg nach Taucha. Noch bis 15. April sind Restarbeiten in der Gleisschleife notwendig.

 

]]>
Nach der angekündigten Verlängerung der Straßenbahnsperrung zwischen Dölitz, Straßenbahnhof und Markkleeberg-Ost fährt die Tram 11 ab Samstag früh wieder ihren regulären Fahrtweg. Die Verlängerung der Sperrung war notwendig, da sich die LVB in enger Abstimmung mit der Stadt Markkleeberg entschieden, die gleisnahen Bereiche breiter als geplant zu erneuern, um so die Qualität und die Haltbarkeit der Straßendecke insgesamt zu erhöhen.

Der Kfz-Verkehr wird noch bis 25. April stadteinwärts an der Baustelle direkt vorbei geführt. Stadtauswärts führt die Umleitung für den Kfz-Verkehr und für die Nachtbuslinie N9 über Goethesteig, Bundesstraße 2 und Seenallee. Der Bus N9 kann in dieser Zeit die Haltestellen Leinestraße; Dölitz und Markkleeberg, Virchowstraße leider nicht bedienen.

Nach den Gleisbauarbeiten in der Endstellenschleife in Taucha fährt auch die Tram 3 ab Samstag früh wieder ihren regulären Fahrtweg nach Taucha. Noch bis 15. April sind Restarbeiten in der Gleisschleife notwendig.

 

]]>
Wed, 09 Apr 14 17:29:00 +0200
<![CDATA[Bauvorbereitende Maßnahmen in der Pittlerstraße]]> Nach dem erteilten Planfeststellungsbeschluss und der damit erteilten Genehmigung zum barrierefreien Ausbau der Haltestelle Pittlerstraße beginnen die LVB ab 11. April mit bauvorbereitenden Maßnahmen. In diesem ersten Schritt werden in der Georg-Schumann-Straße Höhe Pittlerstraße Baumfällungsarbeiten notwendig. In Vorbereitung der Modernisierung der Haltestelle Pittlerstraße werden rund 20 Bäume auf dem Schutzwall an der Haltestelle Pittlerstraße nach Genehmigung gefällt. Nach den Bauarbeiten werden 20 neue Bäume gepflanzt. Die eigentliche Baumaßnahme (Tiefbau) beginnt im Mai.

]]>
Nach dem erteilten Planfeststellungsbeschluss und der damit erteilten Genehmigung zum barrierefreien Ausbau der Haltestelle Pittlerstraße beginnen die LVB ab 11. April mit bauvorbereitenden Maßnahmen. In diesem ersten Schritt werden in der Georg-Schumann-Straße Höhe Pittlerstraße Baumfällungsarbeiten notwendig. In Vorbereitung der Modernisierung der Haltestelle Pittlerstraße werden rund 20 Bäume auf dem Schutzwall an der Haltestelle Pittlerstraße nach Genehmigung gefällt. Nach den Bauarbeiten werden 20 neue Bäume gepflanzt. Die eigentliche Baumaßnahme (Tiefbau) beginnt im Mai.

]]>
Wed, 09 Apr 14 17:27:00 +0200
<![CDATA[Bus 108 - Bauarbeiten in Markkleeberg verlängern sich]]> Die Buslinie 108 muss wegen Kanalbauarbeiten seit Montag, 10. März über Seenallee und Hauptstraße zur Haltestelle Großstädteln, S-Bf umgeleitet werden. Die Haltestellen Markkleeberg, Zentralsportpark und Großstädteln, Am Krähenfeld können nicht bedient werden. Zusätzlich wird eine Ersatzhaltestelle Markkleeberg, Gartencenter in der Hauptstraße bedient.

Ab Dienstag, 22. April verkehrt der Bus 108 wieder in der normalen Linienführung.

]]>
Die Buslinie 108 muss wegen Kanalbauarbeiten seit Montag, 10. März über Seenallee und Hauptstraße zur Haltestelle Großstädteln, S-Bf umgeleitet werden. Die Haltestellen Markkleeberg, Zentralsportpark und Großstädteln, Am Krähenfeld können nicht bedient werden. Zusätzlich wird eine Ersatzhaltestelle Markkleeberg, Gartencenter in der Hauptstraße bedient.

Ab Dienstag, 22. April verkehrt der Bus 108 wieder in der normalen Linienführung.

]]>
Tue, 08 Apr 14 15:20:00 +0200