<![CDATA[LVB Nachrichten]]> de <![CDATA[Tram 2, 9, 16 - Einschränkung wg. Gleisbau Roßplatz ]]> Die LVB setzen vom 27. April bis zum 19. Mai am Roßplatz auf dem Innenstadtring zwischen Wilhelm-Leuschner-Platz und Grünewaldstraße sowie in der Grünewaldstraße Höhe Roßplatz ihre Gleise instand. Dabei kommt es für den Straßenbahn- und Kfz-Verkehr zu Einschränkungen in mehreren Phasen. Für den Kfz-Verkehr sind während der gesamten Bauzeit auf dem Innenstadtring am Roßplatz sowie in der Grünewaldstraße in beiden Richtungen Fahrbahneinengungen notwendig und es ist mit Stau zu rechnen. Wir empfehlen während der Bauzeit, möglichst über den nördlichen Innenstadtring zu fahren.

 

Einschränkungen für Straßenbahnen

In der ersten Sperrphase vom 27. April bis 1. Mai verkehren die Straßenbahnlinien 2, 9 und 16 in Richtung Bayerischer Bahnhof mit Umleitung über Peterssteinweg und Windmühlenstraße.
Dabei bedienen die Straßenbahnlinien 2 und 9 in dieser Richtung die Ersatzhaltestellen Wilhelm-Leuschner-Platz im Peterssteinweg und Wilhelm-Leuschner-Platz/Windmühlenstraße in der Windmühlenstraße.
Die Straßenbahnlinie 16 bedient dabei in Richtung Bayerischer Bahnhof zusätzlich die Haltestelle Wilhelm-Leuschner-Platz auf dem Innenstadtring. In der Gegenrichtung verkehren die Straßenbahnen regulär.

Weitere Inormationen zu den einzelnen Sperrphasen erhalten Sie auf unserer Baustellenseite.

 

Einschränkungen für Kfz-Verkehr

Wegen der Gleisinstandsetzung im Bereich des Roßplatzes sowie in der Grünewaldstraße kommt es im Zeitraum vom 27. April bis zum 19. Mai in Teilbereichen der Kreuzung Roßplatz/Grünewaldstraße für den Kfz-Verkehr zu Fahrbahneinengungen. Dabei sind im Zeitraum vom 27. April bis 13. Mai im Zuge der Grünewaldstraße in beiden Richtungen Fahrbahneinengungen notwendig. Weitere Fahrbahneinengungen auf dem Innenstadtring am Roßplatz kommen in der Zeit vom 30. April bis 19. Mai hinzu. Vom 30. April bis 5. Mai stehen dann in Richtung Augustusplatz nur zwei Geradeausfahrspuren auf dem Innenstadtring zur Verfügung und vom 6. bis 19. Mai gibt es in Richtung Wilhelm-Leuschner-Platz nur eine Fahrspur geradeaus. Zudem ist vom 2. bis 5. Mai das Linksabbiegen vom Wilhelm-Leuschner-Platz kommend in die Universitätsstraße nicht möglich. Eine Umleitung führt dabei über Augustusplatz. Anschließend, vom 6. bis 19. Mai, kann der Verkehr aus der Universitätsstraße kommend nicht geradeaus in Richtung Grünewaldstraße fahren.

]]>
Die LVB setzen vom 27. April bis zum 19. Mai am Roßplatz auf dem Innenstadtring zwischen Wilhelm-Leuschner-Platz und Grünewaldstraße sowie in der Grünewaldstraße Höhe Roßplatz ihre Gleise instand. Dabei kommt es für den Straßenbahn- und Kfz-Verkehr zu Einschränkungen in mehreren Phasen. Für den Kfz-Verkehr sind während der gesamten Bauzeit auf dem Innenstadtring am Roßplatz sowie in der Grünewaldstraße in beiden Richtungen Fahrbahneinengungen notwendig und es ist mit Stau zu rechnen. Wir empfehlen während der Bauzeit, möglichst über den nördlichen Innenstadtring zu fahren.

 

Einschränkungen für Straßenbahnen

In der ersten Sperrphase vom 27. April bis 1. Mai verkehren die Straßenbahnlinien 2, 9 und 16 in Richtung Bayerischer Bahnhof mit Umleitung über Peterssteinweg und Windmühlenstraße.
Dabei bedienen die Straßenbahnlinien 2 und 9 in dieser Richtung die Ersatzhaltestellen Wilhelm-Leuschner-Platz im Peterssteinweg und Wilhelm-Leuschner-Platz/Windmühlenstraße in der Windmühlenstraße.
Die Straßenbahnlinie 16 bedient dabei in Richtung Bayerischer Bahnhof zusätzlich die Haltestelle Wilhelm-Leuschner-Platz auf dem Innenstadtring. In der Gegenrichtung verkehren die Straßenbahnen regulär.

Weitere Inormationen zu den einzelnen Sperrphasen erhalten Sie auf unserer Baustellenseite.

 

Einschränkungen für Kfz-Verkehr

Wegen der Gleisinstandsetzung im Bereich des Roßplatzes sowie in der Grünewaldstraße kommt es im Zeitraum vom 27. April bis zum 19. Mai in Teilbereichen der Kreuzung Roßplatz/Grünewaldstraße für den Kfz-Verkehr zu Fahrbahneinengungen. Dabei sind im Zeitraum vom 27. April bis 13. Mai im Zuge der Grünewaldstraße in beiden Richtungen Fahrbahneinengungen notwendig. Weitere Fahrbahneinengungen auf dem Innenstadtring am Roßplatz kommen in der Zeit vom 30. April bis 19. Mai hinzu. Vom 30. April bis 5. Mai stehen dann in Richtung Augustusplatz nur zwei Geradeausfahrspuren auf dem Innenstadtring zur Verfügung und vom 6. bis 19. Mai gibt es in Richtung Wilhelm-Leuschner-Platz nur eine Fahrspur geradeaus. Zudem ist vom 2. bis 5. Mai das Linksabbiegen vom Wilhelm-Leuschner-Platz kommend in die Universitätsstraße nicht möglich. Eine Umleitung führt dabei über Augustusplatz. Anschließend, vom 6. bis 19. Mai, kann der Verkehr aus der Universitätsstraße kommend nicht geradeaus in Richtung Grünewaldstraße fahren.

]]>
Thu, 23 Apr 15 00:00:00 +0200
<![CDATA[Tram 11 - Ersatzbusse am Wochenende in Bornaischer Straße]]> Für die Straßenbahnlinie 11 sind am Wochenende 25./26. April wegen der Bauarbeiten in der Bornaischen Straße in Höhe Straßenbahnhof Dölitz Ersatzbusse im Einsatz. Die Bauarbeiten finden noch bis Oktober 2015, größtenteils bei laufendem eingleisigem Straßenbahnverkehr, statt. Damit die Straßenbahnlinie 11 ab Montag, dem 27. Mai 2015, eingleisig an der Baustelle vorbei fahren kann, bauen die LVB am Wochenende eine Bauweiche im Bereich Newtonstraße ein.

Veränderte Linienführung
Die Straßenbahnlinie 11 verkehrt vom 25. bis 26. April verkürzt bis bzw. ab Haltestelle S-Bf. Connewitz, Klemmstraße. Zwischen den Haltestellen S-Bf. Connewitz, Klemmstraße (Buswendestelle) und Markkleeberg-Ost, Schillerplatz fahren Ersatzbusse über die Bornaische Straße. Dabei bedient der Bus eine Ersatzhaltstelle in der Bornaischen Straße in Höhe der Straße Am Eichwinkel. Ab 27. April bis Oktober 2015 wird diese Ersatzhaltestelle dann von der Straßenbahnlinie 11 bedient. Die Haltestellen Dölitz, Straßenbahnhof und Am Eichwinkel können an diesem Wochenende und darüber hinaus bis Oktober 2015 nicht bedient werden.
Die Nachtbuslinie N9 bedient in Richtung Markkleeberg-Ost ebenso die Ersatzhaltestelle in der Bornaischen Straße Höhe Am Eichwinkel.

KWL erneuern wassertechnische Infrastruktur
In Dölitz setzen die Kommunalen Wasserwerke im Zuge des Umbaus des Straßenbahnhofs Dölitz durch die Leipziger Verkehrsbetriebe auch die wasser- und abwassertechnischen Anlagen in Höhe des Straßenbahnhofs instand. Im Sommer planen die LVB dort im Anschluss zudem Gleis- und Haltestellenbaumaßnahmen, dabei ist erneut eine Straßenbahnsperrung (Sommerferien) notwendig. Die Arbeiten der KWL sind eng mit Maßnahmen der LVB abgestimmt, die ihrerseits ab Anfang Juni in Teilabschnitten arbeiten werden. Dazu informieren wir noch im Detail.

]]>
Für die Straßenbahnlinie 11 sind am Wochenende 25./26. April wegen der Bauarbeiten in der Bornaischen Straße in Höhe Straßenbahnhof Dölitz Ersatzbusse im Einsatz. Die Bauarbeiten finden noch bis Oktober 2015, größtenteils bei laufendem eingleisigem Straßenbahnverkehr, statt. Damit die Straßenbahnlinie 11 ab Montag, dem 27. Mai 2015, eingleisig an der Baustelle vorbei fahren kann, bauen die LVB am Wochenende eine Bauweiche im Bereich Newtonstraße ein.

Veränderte Linienführung
Die Straßenbahnlinie 11 verkehrt vom 25. bis 26. April verkürzt bis bzw. ab Haltestelle S-Bf. Connewitz, Klemmstraße. Zwischen den Haltestellen S-Bf. Connewitz, Klemmstraße (Buswendestelle) und Markkleeberg-Ost, Schillerplatz fahren Ersatzbusse über die Bornaische Straße. Dabei bedient der Bus eine Ersatzhaltstelle in der Bornaischen Straße in Höhe der Straße Am Eichwinkel. Ab 27. April bis Oktober 2015 wird diese Ersatzhaltestelle dann von der Straßenbahnlinie 11 bedient. Die Haltestellen Dölitz, Straßenbahnhof und Am Eichwinkel können an diesem Wochenende und darüber hinaus bis Oktober 2015 nicht bedient werden.
Die Nachtbuslinie N9 bedient in Richtung Markkleeberg-Ost ebenso die Ersatzhaltestelle in der Bornaischen Straße Höhe Am Eichwinkel.

KWL erneuern wassertechnische Infrastruktur
In Dölitz setzen die Kommunalen Wasserwerke im Zuge des Umbaus des Straßenbahnhofs Dölitz durch die Leipziger Verkehrsbetriebe auch die wasser- und abwassertechnischen Anlagen in Höhe des Straßenbahnhofs instand. Im Sommer planen die LVB dort im Anschluss zudem Gleis- und Haltestellenbaumaßnahmen, dabei ist erneut eine Straßenbahnsperrung (Sommerferien) notwendig. Die Arbeiten der KWL sind eng mit Maßnahmen der LVB abgestimmt, die ihrerseits ab Anfang Juni in Teilabschnitten arbeiten werden. Dazu informieren wir noch im Detail.

]]>
Wed, 22 Apr 15 11:00:00 +0200
<![CDATA[LVB setzen Zusatzbusse zur Museumsnacht ein]]> In Halle und Leipzig findet am Samstag, dem 25. April 2015, die 7. gemeinsame Museumsnacht unter dem Motto „Kopfkino“ statt. 86 Museen und Sammlungen beteiligen sich an der Veranstaltung. Aufgrund des erwarteten Besucheraufkommens setzen die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) Zusatzbusse ein.

Ab 17.30 Uhr fahren in Leipzig drei Sonderlinien zu den Veranstaltungsorten. Die zentrale Abfahrtstelle der Busse befindet sich in der Goethestraße gegenüber dem Hauptbahnhof. Die Eintrittskarten der Museumsnacht gelten auf diesen Sonderlinien als Fahrausweise. Die ausführlichen Fahrpläne gibt es unter www.museumsnacht-halle-leipzig.de und im Downloadbereich (Rechts am Rand) zum herunterladen. 

Außerdem beinhalten die Eintrittskarten der Museumsnacht ab Samstag 16 Uhr bis Sonntag 3 Uhr die Fahrtberechtigung für alle Verkehrsmittel im MDV – in den Tarifzonen 210, 225, 162, 163, 110 – also für Leipzig, Halle und den Weg zwischen den beiden Städten.

]]>
In Halle und Leipzig findet am Samstag, dem 25. April 2015, die 7. gemeinsame Museumsnacht unter dem Motto „Kopfkino“ statt. 86 Museen und Sammlungen beteiligen sich an der Veranstaltung. Aufgrund des erwarteten Besucheraufkommens setzen die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) Zusatzbusse ein.

Ab 17.30 Uhr fahren in Leipzig drei Sonderlinien zu den Veranstaltungsorten. Die zentrale Abfahrtstelle der Busse befindet sich in der Goethestraße gegenüber dem Hauptbahnhof. Die Eintrittskarten der Museumsnacht gelten auf diesen Sonderlinien als Fahrausweise. Die ausführlichen Fahrpläne gibt es unter www.museumsnacht-halle-leipzig.de und im Downloadbereich (Rechts am Rand) zum herunterladen. 

Außerdem beinhalten die Eintrittskarten der Museumsnacht ab Samstag 16 Uhr bis Sonntag 3 Uhr die Fahrtberechtigung für alle Verkehrsmittel im MDV – in den Tarifzonen 210, 225, 162, 163, 110 – also für Leipzig, Halle und den Weg zwischen den beiden Städten.

]]>
Wed, 22 Apr 15 09:00:00 +0200
<![CDATA[Zusatzangebot der LVB zum RB-Spiel am Freitag]]> Aufgrund des Fußballspiels am kommenden Freitag, dem 24. April, um 18:30 Uhr zwischen dem RB Leipzig und dem SV Darmstadt 98, verstärken die LVB ihr Linienangebot für die An- und Abreise zur Red Bull Arena.
Für die An- und Abreise verkehrt zusätzlich die Linie 4E zwischen Hauptbahnhof und Sportforum (Feuerbachstraße).
Außerdem werden für die Abreise neben dem normalen Linienangebot weitere Fahrzeuge eingesetzt, um den 10-Minuten-Takt bis ca. 21 Uhr zu verdichten.

Die Tages- und Dauerkarten für die Spiele des RB Leipzig gelten jeweils 4 Stunden vor und nach dem Spiel in den Straßenbahnen, Bussen und Nahverkehrszügen in den Zonen 110, 141, 142, 151, 152, 153, 156, 162, 164, 165, 167 und 168 des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV) als Fahrtberechtigung. Fans, die zum Spiel anreisen, können somit die Möglichkeit nutzen und ihre Autos auf den zahlreichen Park & Ride-Plätzen (P&R) am Stadtrand abstellen und mit den Bahnen und Bussen der LVB bis zur Red Bull Arena fahren. Informationen zu den P&R-Plätzen finden sie unter www.lvb.de/informationen/park-ride

]]>
Aufgrund des Fußballspiels am kommenden Freitag, dem 24. April, um 18:30 Uhr zwischen dem RB Leipzig und dem SV Darmstadt 98, verstärken die LVB ihr Linienangebot für die An- und Abreise zur Red Bull Arena.
Für die An- und Abreise verkehrt zusätzlich die Linie 4E zwischen Hauptbahnhof und Sportforum (Feuerbachstraße).
Außerdem werden für die Abreise neben dem normalen Linienangebot weitere Fahrzeuge eingesetzt, um den 10-Minuten-Takt bis ca. 21 Uhr zu verdichten.

Die Tages- und Dauerkarten für die Spiele des RB Leipzig gelten jeweils 4 Stunden vor und nach dem Spiel in den Straßenbahnen, Bussen und Nahverkehrszügen in den Zonen 110, 141, 142, 151, 152, 153, 156, 162, 164, 165, 167 und 168 des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV) als Fahrtberechtigung. Fans, die zum Spiel anreisen, können somit die Möglichkeit nutzen und ihre Autos auf den zahlreichen Park & Ride-Plätzen (P&R) am Stadtrand abstellen und mit den Bahnen und Bussen der LVB bis zur Red Bull Arena fahren. Informationen zu den P&R-Plätzen finden sie unter www.lvb.de/informationen/park-ride

]]>
Wed, 22 Apr 15 00:00:00 +0200
<![CDATA[Bus 70 - Einschränkungen in Mockau West ]]> Die Buslinie 70 fährt von Montag, den 20. April bis auf weiteres wegen Bauarbeiten der KWL in der Essener Straße zwischen Friedrichshafner Straße und Zschortauer Straße in Richtung Mockau-West mit örtlicher Umleitung. Dabei kann der Bus die Haltestelle Rosenowstraße nicht bedienen. Die Buslinie 70 fährt in der Zeit in Richtung Mockau-West ab Haltestelle Mockau, Post über Essener Straße, Friedrichshafner Straße, Walter-Albrecht-Weg und Rosenowstraße zur Endhaltestelle Mockau-West. Dabei wird eine Ersatzhaltestelle Otto-Michael-Straße in der Friedrichshafner Straße bedient.

Vom 20. April bis voraussichtlich Mitte Oktober 2015 wird in der Essener Straße zwischen Friedrichshafner Straße und Zschortauer Straße durch die KWL eine Mischwasserleitung in fünf Bauabschnitten ausgewechselt bzw. neu verlegt. Der Verkehr in der Essener Straße wird in allen Bauabschnitten mittels einer Baustellenampel einspurig an der Baustelle vorbeigeführt.

]]>
Die Buslinie 70 fährt von Montag, den 20. April bis auf weiteres wegen Bauarbeiten der KWL in der Essener Straße zwischen Friedrichshafner Straße und Zschortauer Straße in Richtung Mockau-West mit örtlicher Umleitung. Dabei kann der Bus die Haltestelle Rosenowstraße nicht bedienen. Die Buslinie 70 fährt in der Zeit in Richtung Mockau-West ab Haltestelle Mockau, Post über Essener Straße, Friedrichshafner Straße, Walter-Albrecht-Weg und Rosenowstraße zur Endhaltestelle Mockau-West. Dabei wird eine Ersatzhaltestelle Otto-Michael-Straße in der Friedrichshafner Straße bedient.

Vom 20. April bis voraussichtlich Mitte Oktober 2015 wird in der Essener Straße zwischen Friedrichshafner Straße und Zschortauer Straße durch die KWL eine Mischwasserleitung in fünf Bauabschnitten ausgewechselt bzw. neu verlegt. Der Verkehr in der Essener Straße wird in allen Bauabschnitten mittels einer Baustellenampel einspurig an der Baustelle vorbeigeführt.

]]>
Fri, 17 Apr 15 10:00:00 +0200
<![CDATA[Marathon am 19. April – Verkehrseinschränkungen]]> Marathon 2015Aufgrund des 39. Stadtwerke Leipzig Marathons am kommenden Sonntag, den 19. April kommt es entlang der Laufstrecken zu teilweise erheblichen Umleitungen und Veränderungen im Straßenbahn- und Busverkehr. Außerdem kann es bei Linien, welche die Laufstrecke kreuzen, zu Verzögerungen kommen, da Straßenbahnen und Busse an den Strecken anhalten, um die Sportler passieren zu lassen.

Folgende Straßenbahn- und Buslinien werden von Umleitungen und Veränderungen betroffen sein:

Tram 1 verkehrt von ca. 9.00 Uhr bis ca. 15.10 Uhr zwischen den Haltestellen Adler und Goerdelerring mit Umleitung über Zschochersche Straße, Strbf. Angerbrücke, Waldplatz und Westplatz. Dabei können die Haltestellen auf dem regulären Fahrtweg zwischen Adler und Westplatz nicht bedient werden.

Tram 2 verkehrt regulär erst ab ca. 15.20 ab Grünau-Süd.

Tram 9 verkehrt von ca. 8.45 Uhr bis ca. 15.00 Uhr zwischen den Haltestellen Neues Rathaus und Connewitz, Kreuz mit Umleitung über K.-Liebknecht-Straße. Dabei können die Haltestellen auf dem regulären Fahrtweg zwischen Arthur-Hoffmann-/R.-Lehmann-Straße und Härtelstraße sowie die stadtauswärtige Haltestelle Roßplatz nicht bedient werden..

Tram 10 verkehrt im Nordabschnitt als Tram 10E von ca. 12.20 Uhr bis ca. 14.20 Uhr verkürzt zwischen den Haltestellen Wahren und Johannisplatz.
Im Südabschnitt verkehrt sie als Tram E von ca. 8.45 Uhr bis ca. 15.05 Uhr verkürzt zwischen den Haltestellen Lößnig und S-Bf. Connewitz, Klemmstraße.

Tram 14 verkehrt von ca. 7.30 Uhr bis ca. 16.00 Uhr zwischen den Haltestellen Felsenkeller und Goerdelerring bzw. zwischen den Haltestellen Neues Rathaus und Felsenkeller mit Umleitung über Strbf. Angerbrücke, Waldplatz und Westplatz. Dabei können die Haltestellen Nonnenstraße und Marschnerstraße nicht bedient werden..

Bus 60 kann von ca. 7.10 Uhr bis ca. 16.15 Uhr in Richtung Lindenau die Haltestelle Rochlitzstraße nicht bedienen..

Bus 70 verkehrt von ca. 6.00 Uhr bis ca. 15.30 Uhr verkürzt zwischen den Haltestellen Mockau- West und Naunhofer Straße. Dabei können die Haltestellen zwischen Naunhofer Straße und Connewitz, Kreuz nicht bedient werden.

Bus 74 verkehrt von ca. 6.20 Uhr bis ca. 16.00 Uhr verkürzt zwischen den Haltestellen Holzhausen und Naunhofer Straße. Dabei können die Haltestellen zwischen Altes Messegelände und Nathanaelkirche nicht bedient werden.

Bus 79 verkehrt von ca. 9.00 Uhr bis ca. 15.00 Uhr verkürzt zwischen den Haltestellen Thekla und Südfriedhof. Dabei können die Haltestellen zwischen Prager/Russenstraße und S-Bf. Connewitz, Klemmstraße nicht bedient werden.

Bus 89 kann in der Zeit von ca. 6.50 Uhr bis 15.45 Uhr nicht fahren. Bitte nutzen Sie zu den Haltestellen zwischen Connewitz, Kreuz und Hauptbahnhof Tram 9 und 11.

Bus 131 verkehrt bis ca. 16.40 Uhr verkürzt zwischen den Haltestellen Merseburg, Bahnhof und Angerbrücke, Strbf. Bitte nutzen Sie die Linien 1, 3, 7, 14 und 15 zu dem Haltestellen zwischen Angerbrücke, Strbf. und Hauptbahnhof.

Wir bitten Sie für die umfangreichen Änderungen im Linienverkehr um Verständnis. Bitte achten Sie auch auf die Durchsagen und Informationen unseres Fahr- und Servicepersonals in den Fahrzeugen und an den Haltestellen.

Im Downloadbereich (rechts am Rand) halten wir eine Übersicht über die Laufstrecken und Umleitungen zum Herunterladen bereit.

Aktuelle Informationen zu den Regelungen an diesem Tag erhalten Sie auch über die Verkehrsmeldungen der LVB unter www.lvb.de/v.

Weitere Informationen auch unter www.leipzigmarathon.de

]]>
Marathon 2015Aufgrund des 39. Stadtwerke Leipzig Marathons am kommenden Sonntag, den 19. April kommt es entlang der Laufstrecken zu teilweise erheblichen Umleitungen und Veränderungen im Straßenbahn- und Busverkehr. Außerdem kann es bei Linien, welche die Laufstrecke kreuzen, zu Verzögerungen kommen, da Straßenbahnen und Busse an den Strecken anhalten, um die Sportler passieren zu lassen.

Folgende Straßenbahn- und Buslinien werden von Umleitungen und Veränderungen betroffen sein:

Tram 1 verkehrt von ca. 9.00 Uhr bis ca. 15.10 Uhr zwischen den Haltestellen Adler und Goerdelerring mit Umleitung über Zschochersche Straße, Strbf. Angerbrücke, Waldplatz und Westplatz. Dabei können die Haltestellen auf dem regulären Fahrtweg zwischen Adler und Westplatz nicht bedient werden.

Tram 2 verkehrt regulär erst ab ca. 15.20 ab Grünau-Süd.

Tram 9 verkehrt von ca. 8.45 Uhr bis ca. 15.00 Uhr zwischen den Haltestellen Neues Rathaus und Connewitz, Kreuz mit Umleitung über K.-Liebknecht-Straße. Dabei können die Haltestellen auf dem regulären Fahrtweg zwischen Arthur-Hoffmann-/R.-Lehmann-Straße und Härtelstraße sowie die stadtauswärtige Haltestelle Roßplatz nicht bedient werden..

Tram 10 verkehrt im Nordabschnitt als Tram 10E von ca. 12.20 Uhr bis ca. 14.20 Uhr verkürzt zwischen den Haltestellen Wahren und Johannisplatz.
Im Südabschnitt verkehrt sie als Tram E von ca. 8.45 Uhr bis ca. 15.05 Uhr verkürzt zwischen den Haltestellen Lößnig und S-Bf. Connewitz, Klemmstraße.

Tram 14 verkehrt von ca. 7.30 Uhr bis ca. 16.00 Uhr zwischen den Haltestellen Felsenkeller und Goerdelerring bzw. zwischen den Haltestellen Neues Rathaus und Felsenkeller mit Umleitung über Strbf. Angerbrücke, Waldplatz und Westplatz. Dabei können die Haltestellen Nonnenstraße und Marschnerstraße nicht bedient werden..

Bus 60 kann von ca. 7.10 Uhr bis ca. 16.15 Uhr in Richtung Lindenau die Haltestelle Rochlitzstraße nicht bedienen..

Bus 70 verkehrt von ca. 6.00 Uhr bis ca. 15.30 Uhr verkürzt zwischen den Haltestellen Mockau- West und Naunhofer Straße. Dabei können die Haltestellen zwischen Naunhofer Straße und Connewitz, Kreuz nicht bedient werden.

Bus 74 verkehrt von ca. 6.20 Uhr bis ca. 16.00 Uhr verkürzt zwischen den Haltestellen Holzhausen und Naunhofer Straße. Dabei können die Haltestellen zwischen Altes Messegelände und Nathanaelkirche nicht bedient werden.

Bus 79 verkehrt von ca. 9.00 Uhr bis ca. 15.00 Uhr verkürzt zwischen den Haltestellen Thekla und Südfriedhof. Dabei können die Haltestellen zwischen Prager/Russenstraße und S-Bf. Connewitz, Klemmstraße nicht bedient werden.

Bus 89 kann in der Zeit von ca. 6.50 Uhr bis 15.45 Uhr nicht fahren. Bitte nutzen Sie zu den Haltestellen zwischen Connewitz, Kreuz und Hauptbahnhof Tram 9 und 11.

Bus 131 verkehrt bis ca. 16.40 Uhr verkürzt zwischen den Haltestellen Merseburg, Bahnhof und Angerbrücke, Strbf. Bitte nutzen Sie die Linien 1, 3, 7, 14 und 15 zu dem Haltestellen zwischen Angerbrücke, Strbf. und Hauptbahnhof.

Wir bitten Sie für die umfangreichen Änderungen im Linienverkehr um Verständnis. Bitte achten Sie auch auf die Durchsagen und Informationen unseres Fahr- und Servicepersonals in den Fahrzeugen und an den Haltestellen.

Im Downloadbereich (rechts am Rand) halten wir eine Übersicht über die Laufstrecken und Umleitungen zum Herunterladen bereit.

Aktuelle Informationen zu den Regelungen an diesem Tag erhalten Sie auch über die Verkehrsmeldungen der LVB unter www.lvb.de/v.

Weitere Informationen auch unter www.leipzigmarathon.de

]]>
Tue, 14 Apr 15 00:01:00 +0200
<![CDATA[Themenabend zum Ausbau der Georg-Schwarz-Straße ]]> Am Donnerstag, den 16. April, wird um 18:30 Uhr im Gemeindesaal der Laurentiuskirche (William-Zipperer-Straße 149), der nächste Themenabend zur Neugestaltung der Georg-Schwarz-Straße stattfinden. Im Zentrum der Veranstaltung, zu der Interessierte herzlich eingeladen sind, steht der für 2017 vorgesehene grundhafte Ausbau des Abschnitts zwischen Hans-Driesch-Straße und Philipp-Reis-Straße.

Das Verkehrs- und Tiefbauamt der Stadt Leipzig und die Leipziger Verkehrsbetriebe werden eine überarbeitete Vorplanung vorstellen. Ziel der dringend notwendigen Umgestaltung ist neben der deutlichen Aufwertung des Straßenraums auch der barrierefreie Ausbau der Straßenbahnhaltestellen und die sichere Führung des Radverkehrs. Komfortable Gehwege und Straßenübergänge sollen die Bedingungen für Fußgänger verbessern.

 

Quelle: Stadt Leipzig

]]>
Am Donnerstag, den 16. April, wird um 18:30 Uhr im Gemeindesaal der Laurentiuskirche (William-Zipperer-Straße 149), der nächste Themenabend zur Neugestaltung der Georg-Schwarz-Straße stattfinden. Im Zentrum der Veranstaltung, zu der Interessierte herzlich eingeladen sind, steht der für 2017 vorgesehene grundhafte Ausbau des Abschnitts zwischen Hans-Driesch-Straße und Philipp-Reis-Straße.

Das Verkehrs- und Tiefbauamt der Stadt Leipzig und die Leipziger Verkehrsbetriebe werden eine überarbeitete Vorplanung vorstellen. Ziel der dringend notwendigen Umgestaltung ist neben der deutlichen Aufwertung des Straßenraums auch der barrierefreie Ausbau der Straßenbahnhaltestellen und die sichere Führung des Radverkehrs. Komfortable Gehwege und Straßenübergänge sollen die Bedingungen für Fußgänger verbessern.

 

Quelle: Stadt Leipzig

]]>
Tue, 14 Apr 15 00:00:00 +0200
<![CDATA[Tram 8 - Umleitung wg. Gleisbau Eisenbahnstraße ]]> Für die Straßenbahnlinie 8 ist vom 13. bis 16. April wegen der Gleisbauarbeiten in der Eisenbahnstraße zwischen Torgauer Platz und Gretschelstraße eine Vollsperrung notwendig. An diesen vier Tagen verkehren die Straßenbahnen der Linie 8 zwischen den Haltestellen Friedrich-List-Platz und Annenstraße mit Umleitung über Kohlgartenstraße, Dresdner Straße und Wurzner Straße. Dabei können die Haltestellen Einertstraße; Hermann-Liebmann-/Eisenbahnstraße; Torgauer Platz und Geißlerstraße, Bülowviertel von der Linie 8 leider nicht bedient werden, die Haltestelle Annenstraße wird zudem nur stadteinwärts bedient. Fahrgäste, die zu den Haltestellen Einertstraße und Hermann-Liebmann-/Eisenbahnstraße möchten, erreichen diese weiterhin mit den Linien 1 und 3. Zur Haltestelle Torgauer Platz kann die Linie 3 genutzt werden.

Zudem verkehrt die Straßenbahnlinie 7 vom 13. bis 16. April bei allen Fahrten zwischen den Haltestellen Wiebelstraße und Sellerhausen, Emmausstraße über Wurzner Straße und bedient die Haltestelle Edlichstraße. Regulär verkehrt die Linie 7 im Früh- und Spätverkehr über den Torgauer Platz, diese Fahrten können in der Zeit vom 13. bis 16. April wegen der Bauarbeiten leider nicht angeboten werden.

In der Eisenbahnstraße zwischen Torgauer Platz und Gretschelstraße setzen die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH seit 7. April noch bis zum 25. April ihre Gleise instand.
Für den Kfz-Verkehr sowie für den Nachtbus N7 bleiben noch bis Bauende die bekannten Umleitungen erhalten.

]]>
Für die Straßenbahnlinie 8 ist vom 13. bis 16. April wegen der Gleisbauarbeiten in der Eisenbahnstraße zwischen Torgauer Platz und Gretschelstraße eine Vollsperrung notwendig. An diesen vier Tagen verkehren die Straßenbahnen der Linie 8 zwischen den Haltestellen Friedrich-List-Platz und Annenstraße mit Umleitung über Kohlgartenstraße, Dresdner Straße und Wurzner Straße. Dabei können die Haltestellen Einertstraße; Hermann-Liebmann-/Eisenbahnstraße; Torgauer Platz und Geißlerstraße, Bülowviertel von der Linie 8 leider nicht bedient werden, die Haltestelle Annenstraße wird zudem nur stadteinwärts bedient. Fahrgäste, die zu den Haltestellen Einertstraße und Hermann-Liebmann-/Eisenbahnstraße möchten, erreichen diese weiterhin mit den Linien 1 und 3. Zur Haltestelle Torgauer Platz kann die Linie 3 genutzt werden.

Zudem verkehrt die Straßenbahnlinie 7 vom 13. bis 16. April bei allen Fahrten zwischen den Haltestellen Wiebelstraße und Sellerhausen, Emmausstraße über Wurzner Straße und bedient die Haltestelle Edlichstraße. Regulär verkehrt die Linie 7 im Früh- und Spätverkehr über den Torgauer Platz, diese Fahrten können in der Zeit vom 13. bis 16. April wegen der Bauarbeiten leider nicht angeboten werden.

In der Eisenbahnstraße zwischen Torgauer Platz und Gretschelstraße setzen die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH seit 7. April noch bis zum 25. April ihre Gleise instand.
Für den Kfz-Verkehr sowie für den Nachtbus N7 bleiben noch bis Bauende die bekannten Umleitungen erhalten.

]]>
Thu, 09 Apr 15 14:00:00 +0200
<![CDATA[Bus 89 fährt nicht durch die Innenstadt ]]> Die Buslinie 89 fährt vom 13. bis 17. April wegen Bauarbeiten in der Reichsstraße zwischen Böttchergässchen und Brühl nicht durch die Innenstadt.
Ab Haltestelle Thomaskirche fährt die Buslinie 89 in diesem Zeitraum mit Umleitung über Goerdelerring zum Hauptbahnhof. Die Haltestellen Markt und Reichsstraße können dabei leider nicht bedient werden.
In Richtung Connewitz, Kreuz fährt die Buslinie 89 ab Haltestelle Hauptbahnhof mit Umleitung über Augustusplatz und Wilhelm-Leuschner-Platz. Die Haltestellen Reichsstraße, Markt und Thomaskirche können in dieser Richtung nicht bedient werden.

]]>
Die Buslinie 89 fährt vom 13. bis 17. April wegen Bauarbeiten in der Reichsstraße zwischen Böttchergässchen und Brühl nicht durch die Innenstadt.
Ab Haltestelle Thomaskirche fährt die Buslinie 89 in diesem Zeitraum mit Umleitung über Goerdelerring zum Hauptbahnhof. Die Haltestellen Markt und Reichsstraße können dabei leider nicht bedient werden.
In Richtung Connewitz, Kreuz fährt die Buslinie 89 ab Haltestelle Hauptbahnhof mit Umleitung über Augustusplatz und Wilhelm-Leuschner-Platz. Die Haltestellen Reichsstraße, Markt und Thomaskirche können in dieser Richtung nicht bedient werden.

]]>
Thu, 09 Apr 15 07:00:00 +0200
<![CDATA[Bus 172 - Einschränkung wegen Bauarbeiten]]> Die Buslinie 172 fährt vom 13. April bis voraussichtlich 30. April wegen Straßenbauarbeiten in der Hirschfelder Straße zwischen Zweenfurth und Hersvelder Straße mit örtlicher Umleitung. Die Haltestelle Zweenfurth, Hirschfelder Straße kann dabei leider nicht bedient werden. Der Bus nutzt in der Zeit verschiedene Umleitungswege entsprechend dem Beförderungsbedarf im Schülerverkehr.

]]>
Die Buslinie 172 fährt vom 13. April bis voraussichtlich 30. April wegen Straßenbauarbeiten in der Hirschfelder Straße zwischen Zweenfurth und Hersvelder Straße mit örtlicher Umleitung. Die Haltestelle Zweenfurth, Hirschfelder Straße kann dabei leider nicht bedient werden. Der Bus nutzt in der Zeit verschiedene Umleitungswege entsprechend dem Beförderungsbedarf im Schülerverkehr.

]]>
Thu, 09 Apr 15 00:00:00 +0200